Frage von donut1820, 94

Koscher was ist das?

Hey Leute🙈 Ich wollte euch fragen was KOSCHER heißt. Ich muss das für Religion lernen, aber war an dem Tag krank als das besprochen wurde. Ich freue mich über Antworten🙈!

Antwort
von Stupor, 27

Koscher bezieht sich ursprünglich auf essbare Tiere.
- Fische müssen Flossen und zugleich Schuppen haben. Beispiel: Aal, hat keine Schuppen
- Landtiere müssen Paarhufer sein und zugleich Wiederkäuer. Beispiel: Ein Schwein hat gespaltene Hufe, ist aber kein Wiederkäuer.
Flugtiere: man kann sagen, im allg. Hühnervögel, also auch Fasan ist koscher.

G"tt befahl Noah diese Tiere mit in die Arche zu nehmen: Von jedem Tierart ein Pärchen, aber von den koscheren Tieren je 7 Pärchen.

Da die Herstellung von Lebensmittel immer komplizierter und mannigfaltiger wurde, kamen auch entsprechende zusätzliche Regeln mit dazu, die du ideal hier näher erforschen kannst: http://www.ordonline.de/informationen-zu-kaschrut/

Dann kommt noch hinzu, die Landtiere müssen entsprechend geschlachtet werden, es darf sich kein Blut mehr im Fleisch befinden, sonst gehts in den Müll. Und das ist etwas sehr interessantes. Koschere Tiere haben nur eine einzige Blutzufuhr zum Kopf, also an einer Seite. Das findet man nur bei koscheren Tiere, alle anderen haben 2 Zuflüsse zum Kopf, auf jeder Halsseite je eine.
Man hat zudem fest gestellt, dass sich  ein Tier auf einem handelsüblichen Schlachthof quält, beim jüdischen Schächten dauert der Schmerz maximal 2sec (mit Meßsonden am Kopf gemessen), und das Tier schläft dann ganz in Ruhe ein.

Wer sich mal angetan hat einen handelsüblichen Schlachthof zu besuchen, und danach eine Schächtung, wird schnell bemerken, G"tt achtet sehr darauf, dass sich ein Tier nicht quält und gab  auch genaue Order, wie man ein Tier schächten muss. Schlachter auf Schlachthöfen müssen sich dagegen an ein Gesetz halten, was jedem Tier längere Schmerzen zu fügt. Z.B. kann man auch auf Youtube Videos finden, wo Kühe noch leben, während sie bereits ausgeweidet werden. Einen Juden ist es strickt untersagte, ein solches Tier zu essen.

Zuletzt kommen noch Tierprodukte zu, teilweise auch von Tieren die selbst nicht koscher sind: Seidenraube->Seide, Bienen->Honig. Ansonsten sind alle Produkte von koscheren Tieren ok, wobei es aber auch hier best. Regeln einzuhalten sind. Z.B. muss man bei einem Ei prüfen, ob darin etwas (Richtung Küken) gewachsen ist. Dann ist das Ei nicht koscher.

Dann kommt hinzu, das alles lose Obst und Gemüse ok ist, sofern man sicher gestellt hat, es war oder ist nicht von Ungeziefer befallen.

Man kann in der Erklärung noch tiefer gehen, aber ich glaube, damit überfordere ich dich.

Du siehst, wie was warum koscher ist, ist ziemlich kompliziert. Aber für orthodox-lebende Juden ist das der tägliche Umgang und so normal, wie einen Lichtschalter zu betätigen, wenn sie Licht haben wollen.

Dann gibts den Begriff "Koscher" vor allem in der Geschäftswelt, aber mehrend auch im täglichen Sprachumgang. Hier steht "Koscher" für "ist ok", und für "Nicht Koscher" nicht trefe (Jüdisches Gegenteil von Koscher, unrein), sondern "Nicht koscher" = "Nicht ok"

Hoffentlich konntest du damit etwas anfangen.

Antwort
von DNA27, 33

Als Koscher bezeichnet man Lebensmittel die nach den jüdischen Speisegesetzen erlaubt sind.
 Es gibt Koscheres Fleisch, Koscheres Geflügel usw.

Zum Beispiel:

Koscheres Geflügel:

Erlaubt sind nur Hausvögel, die rituell – jüdisch geschlachtet wurden: Hühner, Enten, Truthähne, Gänse und Tauben.

Antwort
von superlolly, 30

ko̱·scher
Adjektiv [nicht steig.]
1.
REL.
den jüdischen Regeln für die Zubereitung von Speisen entsprechend.
"ein koscheres Restaurant"
2.
umg.
in Ordnung.
"Der Kerl ist doch nicht ganz koscher."

Lg superlolly :-) 

Antwort
von FlorentineHonig, 32

Das Wort "koscher" entstammt aus dem jüdischen Speisegesetzt. Es beschreibt Lebensmittel, die für den Verzehr erlaubt sind.

In der Thora ( der fünf Bücher Mose) sind die grundlegenden Regeln zu finden. So sind bestimmte Tiere, wie z. B. Schwein oder Raubvögel/Aasfresser, nicht erlaubt. Es gibt bestimmte Einteilungen der Tiere.

Die erlaubten Tiere müssen aber auch Ausbluten, da Blut in der jüdischen Religion allgemein verpönt ist (so muss eine Frau nach der Menstruation in die Mikwe, um sich zu reinigen).

Auch ist dann eine Reihenfolge der Lebensmittel zu beachten, so darf man fleischiges nicht mit milchigem vermischen.

Hier findest du noch weiteres interessantes :  http://www.hagalil.com/judentum/koscher/koscher.htm

Antwort
von icecream004, 30

 in der jüdischen Religion erlaubte Nahrungsmittel, Gegenstände oder Handlungen

Kannst du aber auch schnell nachgooglen ;-)

Antwort
von tinimini, 15

Tauglich zum Verzehr, 

Antwort
von nate426, 17

Das ist von den Juden und wenn etwas zum essen koscher ist,dann dürfen sie es essen. Unkoschere sachen sind füt die Juden verboten,dass heisst sie dürfen nur Speise essen,die als koscher gilt.

Antwort
von tvetter, 15

"Koscher" ist das jiddische Wort (Adjektiv) für ein Lebensmittel dessen Verzehr nach jüdischen Speisegesetzen erlaubt ist. Das gegenteil ist "treife".

Im Internet findest du leicht viele Informationen dazu.

Antwort
von askiMenzil, 4

Koscher ist das halal fleisch fuer juden soweit ich weiss

Antwort
von Delveng, 35

https://de.wikipedia.org/wiki/J%C3%BCdische_Speisegesetze

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten