Frage von Knatschiii, 24

Kortisonspritze im Handgelenk plus zwei Wochen Gips, wie lange dauert Wirkungszeit?

Hallo zusammen:) ich habe letzte Woche Montag eine Kortisonspritze in mein Handgelenk bekommen, habe dazu einen Gips bekommen, der am Montag wieder abkommt. Allerdings hat mein Arzt gesagt, ich darf den Gips abmachen um meine Hand zu waschen. Und er hat gesagt, ich soll die Hand still halten, allerdings klappt das nicht immer, meine freien Finger bewege ich trotzdem weiterhin. Nur ich habe zwischendurch immernoch Schmerzen, wenn ich den Gips abmache und mein Handgelenk bewege, dann sind die Schmerzen für kurze Zeit weg. Hab ich den Gips dann länger wieder an, sind die Schmerzen zwischendurch da.

Sind die Schmerzen ein Beweis, dass die Spritze nichts gebracht hat, oder hängt es damit zusammen, dass ich meinen Arm bewege? Sollte ich ihn komplett in Ruhe lassen?

Danke im Voraus! und hoffe auf hilfreiche Antworten!

Antwort
von Negreira, 19

Du hast eine Sehnscheiden-oder Sehnenentzündung nehme ich mal an.

Die Cortisonspritze soll ein Abschwellen und die Entzündungshemmung vorantreiben, der Gips dafür sorgen, daß Du die Hand so ruhig wie möglich hältst. Diese Entzündungen sind nur mit absoluter Ruhe des betroffenen Bereichs wegzubekommen, deshalb befolge bitte die Anweisungen Deines Arztes. Gute Besserung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten