Korrektur bei oder nach der Pflege?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist normal, arbeite selber in der Pflege. Das Problem ist dass sich die Pflege weiterentwickelt. In der Schule lernt man immer die neuesten Sachen. Die alt eingesessenen Pflegekräfte lernen das nur bruchteillhaft durch Fortbildungen oder wenn sie sich wirklich dafür interessieren. Eigentlich sollten die berufserfahrenen auch von den Schülern lernen aber das geht oft unter bzw. Viele sind halt festgefahren und lassen sich nichts sagen. Deswegen muss man da sehr viel selber bewerten und seinen eigenen Kopf einschalten... so ist das leider in der Pflege in Deutschland .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Karoti
08.11.2016, 11:19

Das ist sehr gut erklärt. 

0

Hallo,

wenn das so ist, dann ist entweder das Arbeitsklima schlecht, oder jemand/andere Kollegen wollen sich profilieren.

Vielleicht wäre ein Stellenwechsel zu überlegen. Ein Pflegedienstleiter muß seine Leute motivieren können. Ständige Kritik bis ins Detail wirkt kontraproduktiv. Dies müßte zum Gespräch gebracht werden.

Es könnte auch eine Form des Mobbings sein. Mach dir Notizen, so daß du weißt, wer, wann und wie diese Bemerkungen herabläßt...

Alles Gute, Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist doch bei allem so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Karoti
07.11.2016, 22:23

Das stimmt auch wieder. 

0

Allen Leuten recht getan, ist eine Kunst, die niemand kan !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Karoti
07.11.2016, 22:22

Das ist ein sehr guter Satz, den muss ich mir merken. Danke :)

0

Was möchtest Du wissen?