Korrekte Bezeichnung für "Polwender" bei Gleichstrom?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn es mit einem einzigen Schalter ein und ausgeschaltet und die Drehrichtungsumkehr realisiert werden soll, so bezeichnet man diese Komponente als "zweipoliger Wechselschalter mit Mittelstellung". 

Du kannst aber auch einen normalen zweipoligen Wechselschalter verwenden, dann muß halt ein zusätzlicher Schalter für ein und aus mitverwendet werden.

In den Händlerkatalogen werden oft gekürzte Bezeichnungen verwendet, zB. so: "zweipolig 1-0-1" oder "zweipolig (1)-0-(1)".  Klammern bedeuten, das es sich um Tastende Schalter handelt, die aus der Schaltstellung wieder zurückspringen, die Null ist die Mittelstellung.

Ohne Mittelstellung werden sie so bezeichnet: 1-1, ein normaler Schalter als 0-1.

Mit Relais lässt es sich auch realisieren, dazu benötigt man lediglich zwei Relais mit jeweils einen Wechselkontakt.

Sieh Dir einfach mal das Bild an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube solche nennt man Kreuzschalter 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1Mistercool1
26.03.2016, 21:14

Dankeschön

1

Was möchtest Du wissen?