Frage von BierSixpack, 46

Korkboden einfach über Parkett machen oder Parkett erst rausreißen?

Kann man das Parkett drunter lassen? Wie effektiv ist Kork wenn es um Schalldämmung in einem hellhörigen Haus geht?

Antwort
von Herb3472, 31

Was für ein Parkett ist das ? Klebeparkett, Fertigparkett (Laminat), Echtholzparkett auf Polsterhölzern?

Kommentar von BierSixpack ,

Laminat

Kommentar von Herb3472 ,

Wenn das Laminat gut verlegt ist und nicht knarzt, knarrt und kracht, würde ich den Korkboden drauf legen. Kork ist ein relativ weiches Material und dämft den Trittschall besser als Holz, aber natürlich nicht so gut wie ein hochfloriger Teppichboden.

Kommentar von Odenwald69 ,

Lamit ist Kunstoff, Parkett ist echtes Holz..  Würde es rausreißen bei Laminat und richtig neu verkleben. Auch gibt es Kork mitterweile auch als "Klicksystem" wie Laminat zu verlegen und nicht nur als Platten. Lass dich in einem fachbetrieb beraten. Auch ob du versiegeltes oder gewachsten Kork nimmst .

Kommentar von BierSixpack ,

Danke! Haben ein hellhöriges Haus mit Holzdecke. Bringt das so was? Was kann man sonst noch tun? Zb um die Geräusche beim Vögeln zu dämpfen??

Kommentar von Herb3472 ,

Was heißt "Holzdecke"? Ist das ein Altbau mit einer Holztramdecke, darauf ein Ladenboden oder eine Holzschalung, eine Isoliermatte, und darüber Laminat, oder wie?

Lass Dich in einem Baufachmarkt beraten!

Kommentar von BierSixpack ,

zweiteres

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community