Frage von Tillney, 76

Koreanisch oder Chinesisch lernen?

Hallo:) Ich bin an beiden Sprachen sehr interessiert und bin mir jedoch nicht sicher welche ich lernen soll. Dazu muss ich sagen, dass der Schwierigkeitsgrad für mich beim lernen eigentlich keine Rolle spielt, ich jedoch alleine lerne und die Aussprache also nur begrenzt gut lernen kann. Hat jemand von euch Erfahrung, eine von diesen Sprachen zu lernen? Was wären Gründe dafür und dagegen diese Sprache zu lernen? Welche Aussprache ist schwerer zu lernen? 

Vielen Dank schonmal

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ELFgirl, 39

Hi :)

Ich finde ebenfalls beide Länder und Sprachen sehr interessant! Da ich selber Koreanisch lerne (erst 2 Jahre durch einen Kurs an der Hochschule und seit vielleicht Mai alleine. Nutze auch die Selben Bücher wie aus meinem Kurs, da ich mit denen gut zurechtkam und diese dann eben genau auf mein Level angepasst waren^^), würde ich dir persönlich zu dieser Sprache raten ;)

Die Anfänge und Grundlagen erlernt man recht schnell und versteht, wie die Grammatik aufbaut. Allerdings ist es recht VIEL und je mehr es wird, desto komplizierter wird es manchmal, alles richtig (!) zu kombinieren :D Wie es bei Chinesich ist, kann ich dir leider nicht genau sagen, da ich da eben leider keinerlei Erfahrung damit habe.... Von der Schrift her ist Koreanisch auf jeden Fall praktischer/einfacher ;P Wie es mit der chinesichen Grammatik aber aussieht...da musst dich leider nochmal von jemand anderem beraten lassen^^

Hoffe, ich konnte zumindest etwas helfen :) Viel Erfolg!!^~^

ELFgirl~~

Kommentar von Tillney ,

Dürfte ich vielleicht noch wissen, welche Kursbücher du benutzt? Oder kannst du mir vllt allgemein welche empfehlen?:D

Kommentar von ELFgirl ,

Klar^^ Ich habe mir mein jetziges Koreanischlevel mit den Büchern "Seogang Korean" erarbeitet. Diese Bücher sind Englisch/Koreanisch und wurden von der gleichnamigen Universität entwickelt :) Die Bücher sind gut aufgebaut, nett gestaltet und auch fürs Self-Study gut geeignet^^

Du hast jedes Mal ein Lehrbuch, ein Workbook und ein Grammatik/Vokabelheft (also das Lehrbuch und Grammatik/Vokabelheft bekommst zusammen und das Workbook musst dir zusätzlich holen). In dem Grammatik/Vokabelheft wird alles ausführlich erklärt (auch mit Beispielen, Kategorien die sich mit dem Beugen von unregelmäßigen Verben beschäftigen und nochmal die Zusammenfassung nach den Kapitelabschnitten aller genutzter Wörter), in dem Lehrbuch gibt es kleine Beispiele und du siehst, wie es anzuwenden ist und bekommst auch verschiedene Aufgaben gestellt - und im Workbook kannst es dann eben anwenden ;D

Trotz allem bräuchtest du dann aber auch wie in jeder anderen Fremdsprache noch Leute oder Situationen in denen du es anwenden und üben kannst. So kommst am besten weiter, vermeidest oder findest Fehler - und kannst es eben richtig anwenden ;)

Diese Bücher sind recht verbreitet und sogar in einigen Bibliotheken zu finden. Da oder im Buchladen (müsste sowas großes wie Dussmann sein wenn dir das was sagt.....weiß ja nicht, wo du wohnst. Ich mit Berlin hatte da recht viele Möglichkeiten ;D) könntest du auch einen Blick mal reinwerfen^^ Wenn das aber alles nicht geht und du dich trotzdem dafür entscheidest - einfach drauf vertrauen ;) Die Bücher sind zwar glaube ich etwas teuerer (kenne den Preis leider nicht genau, müsstest selber mal nach schauen) aber sind echt gut und lohnen sich :) Und bis du das Buch dann durchhast - hast du das Geld fürs neue auf jeden Fall wieder da ;)

Hoffe, dass ich helfen konnte^^ LG :)

Kommentar von Tillney ,

Vielen Dank für die ausführliche Antwort, ich denke ich werde mich mal demnächst an koreanisch probieren :D

Kommentar von ELFgirl ,

Bitte bitte^^

Und danke für die Auszeichnung :) Viel Erfolg wünsche ich dir dann also mal~~ Wenn du Fragen hast oder noch mehr Informationen brauchst - frag mich ruhig ;)

LG~~

Antwort
von OliKK, 35

Ich lerne selber auch koreanisch. Hab zwar chinesisch nicht probiert, aber allein von Schriftzeichen und Aussprache muss ich sagen, ist koreanisch eindeutig einfacher. Ich persönlich lerne koreanisch, weil es für mich schöner klingt, musst aber selber entscheiden. Ich finde Koreanische Grammatik auch nicht allzu schwer, wenn man sich dransetzt, wird das schon. Viel Spaß beim lernen ^^

Antwort
von Jan2351, 48

Von der Grammatik her ist Koreanisch anspruchsvoller, jedoch musst du im Chinesischen viele der Schriftzeichen können. Beide Sprachen sind toll und gut anzuwenden. Daher solltest du einfach überlegen, welches Land oder welche Kultur dich mehr interessiert.

Antwort
von Hardware02, 35

Kommt auch drauf an, welche Kultur dich mehr interessiert. Das sind zwar beides asiatische Länder, aber doch sehr unterschiedlich. Mein Favorit ist ganz klar Korea. Vielleicht ist das bei dir aber anders. Fahr mal hin, finde es heraus.

Wenn du Koreanisch lernst, musst du auch einige chinesische Schriftzeichen lernen, da es in Südkorea üblich ist, einige Wörter (z.B. Wasser) in chinesischen Schriftzeichen (Kanji) zu schreiben. Du kannst also ruhig einmal einen Anfängerkurs in Chinesisch machen - wenn du dann doch Koreanisch lernst, schadet das auf keinen Fall, im Gegenteil, dann hast du schon eine Grundlage gelegt.

Koreanisch ist von der Grammatik her mindestens ebenso schwierig wie Deutsch. Die Rechtschreibung hat es auch in sich. Es gibt zum Beispiel zwei "o", zwei "tsch", außerdem einige Diphtonge (oa, ua, etc.) Oft weiß ich das Wort, schreibe es aber falsch.

In Nordkorea verwendet man übrigens keine chinesischen Schriftzeichen. Aber auch wenn dich Nordkorea interessiert, schadet es gar nicht, ein paar Wörter Chinesisch zu können, weil fast alle Reisen in dieses Land von Beijing oder Shanghai aus beginnen.


Antwort
von HavenFeng, 12

Ich hoffe, dass du die Chinesische wählen kannst, und dann muss ich nicht mehr Deutsche lernen. Haha

Zuerst muss man zugeben, dass die Chinesisch schwerer als die Koreanisch ist. Tatsächlich gibt es keine schriftliche Koreanisch in der Antike. Und die ganze Korea gehört zu antiken China als Vasallenstaat, aber wegen die Schwierigkeiten von Chinesisch Beherrschung sind the meisten Koreanisch Analphabeten. King Sejong erfindet die sogenannte Koreanisch. Es ist eine sehr einfache Sprache, kann nur die Aussprache aufzeichnen.

Antwort
von Ich00011, 33

Im Chinesischen sind die Tonhöhen sehr wichtig, aber wenn du die kannst ist alles super, Chinesisch wird natürlich mehr gesprochen, aber hat sehr viele Zeichen:/. Koreanisch hat eine schwierigere Grammatik, aber weniger Zeichen. Aber wenn dir die Schwierigkeit egal ist: Chinesisch, ich empfehle Mandarin, da das die häufigste chinesische Sprache ist. Das lernen der Zeichen und Wörter würde ich mit Memrise machen, du kannst einfach mal die Chinesisch-Kurse 1-3 durch lernen und dir dann ein Buch oder so kaufen, du kannst dir dann auch auf memrise.com einen Kurs erstellen, der die Wörter/Zeichen aus dem Buch enthält, zum Lernen empfehle ich dann aber die App und nicht die Seite.

Antwort
von unpolished, 38

Lerne die Sprache des Landes was dich mehr interessiert, bzw, in welches du vorhast (oft) zu reisen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community