Frage von Senalo01, 24

Kopschmerzen täglich?

Hallo Leute,
Ich habe täglich Kopfschmerzen mal schlimmer mal besser und häufig Schwindel aber es beeinträchtigt mich sehr! Das habe ich seit ungefähr 5 Monaten seit es mich beim Sport umgehauen hat...
War schon beim Neurologe dort wurde EEG, MRT ohne Km, Schwindel test mit Klopfgereuschen und so Reflex tests da...
Außerdem war ich beim noch Wirbelsäulen Spezialisten dort wurde die HWS und BWS geröngt...

Alles war unauffällig hatte in meinem Leben nie Kopfweh und jetzt plötzlich täglich...
Trinke täglich 4-6 Liter an dem wirds wohl nicht liegen...
Habt Ihr vielleicht noch eine Idee?
Vitamine, Umweltgeftige...?

Danke im Voraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LuciLiu, 11

Ich habe/hatte das auch. Aber Kopfschmerzen kann 1000 verschiedene Gründe haben. Hier nochmal ein paar Anhaltspunkte:

- Vitamin Mangel: schau mal in die Facebook Gruppe Vitamin D - die alternative Gruppe, da geht es nicht nur um Vitamin D. Aber Vitamin D Mangel oder auch Magnesium- oder Eisenmangel können Kopfschmerzen verursachen.

- Nahrungsmittelunverträglichkeiten wie Gluten- oder Histaminintoleranz können Kopfschmerzen verursachen. Informiere dich hier lieber bei Foren oder Gruppen. Leider gibt es kaum Ärzte die sich wirklich auskennen. Nur Kliniken die mit dir eine Provokationsdiät machen

- amerikanisch Chiropraktik: achte darauf das es die ganzheitliche Methode ist, also die AMERIKANISCHE Chiropraktik

- CMD: Bei mir die Ursache. ICh presse und knirsche wenn ich Stress habe. Ein Teufelskreis. Ich arbiete mir dem Zahnarzt, einer Schiene, einem Physiotherapeuthen und meiner Chiropraktiker an Zähnen, Kiefer, Wirbelsäule und Muskeln

Gute Besserung. Ich hoffe du wirst schnell fündig. Wenn du Sport machst, wird es besser oder schlimmer? Wenn es besser wird, solltest du unten in meiner Liste anfangen zu suchen. Wenn es schlimmer wird eher oben.

Antwort
von kiol89, 24

Ist in deiner Familie Migräne Bekannt? Also hat noch jemand außer dir Migräne? Könnte auch Stresbedingte Migräne oder am Wetter liegen. Sonst musst mal zu nem Neurologen der soll sich mal  dein Fall annehmen. Mit sowas ist nicht zu Spaßen.

Kommentar von Senalo01 ,

Meine Mutter hat Migräne und meine Tante sonst niemand...
Neurologe war ich ja auch schon der meinte sei alles oke🙈

Kommentar von kiol89 ,

Bin kein neuro. Aber Migräne Patient. Könnte Familäre Migräne sein. Meine Mutter und Oma haben das auch aber nicht so schlimm wie ich. Daher meine Frage. Habt ihr ein Klinikum in der nähe das gibts auch meistens Neuro abt. die könnten dir da nochn bisschen was ausfürlicher weiter helfen. Wenn migräne hast solltest dich schnell um ne Behandlung kümmern.

Antwort
von jackjack1995, 16

Hast du vielleicht viel Stress, bzw. unbewusster Stress (Dinge, die einem sehr beschäftigt) oder Schlafmangel?

Dann kann das auch daran liegen.

Aber nicht nur Stress und Schlafmangel weisen diese Symptome auf, sondern auch:

- Vitaminmangel

- Stoffmangel

- Störung des Gleichgewichtsorgans im Ohr

- Funktionsstörung der Schilddrüse

- Sauerstoffmangel

- Migräne

- hohe oder veränderte Blutwerte

- hohe oder niedrige Blutzuckerwerte und Blutdruck

Warst du wegen deinem Schwindel schon mal beim HNO-Arzt?

Wenn bei den ganzen Untersuchungen nichts rausgekommen ist und du noch nicht beim HNO-Arzt warst, würde ich dir empfehlen, dich auch mal von einem HNO-Arzt untersuchen zu lassen.

Er kann vielleicht herausfinden, ob dein Gleichgewichtsorgan beeinträchtigt ist.

Ansonsten versuche dich zu entspannen, leg dich ins Bett, versuche zu schlafen, lüfte dein Zimmer oder leg deine Beine hoch.

Das soll gegen Schwindel helfen.

Wenn alles nichts hilft, nimm eine Kopfschmerztablette, wenn deine Kopfschmerzen nicht weg gehen.

Ich würde dir empfehlen, beim Arzt nochmal ein komplettes Blutbild zu machen, um festzustellen, ob sich deine Blutwerte erhöht oder verändert haben.

Sollte dies der Fall sein, kann es daran liegen.

Gute Besserung.



Kommentar von Senalo01 ,

War auch schon beim HNO der Test mit dem Schwindel wurde beim Neurologe gemacht bis jetzt haben se nichts gefunden
Sauerstofffsättigung im blut ist immer top wenn du das meinst?

Stress hatte ich shr viel...

Kommentar von jackjack1995 ,

Dann würde ich dir raten, den Stress möglichst zu reduzieren, denn Stress kann auch oft mit Schwindel und Kopfschmerzen auftreten.

Wurde bei dir auch ein komplettes Blutbild gemacht?

Möglicherweise hast du einen niedrigen oder hohen Blutzucker oder einen niedrigen oder hohen Blutdruck.

In einem kompletten Blutbild kann man auch feststellen, ob du vielleicht an Diabetes leiden könntest.

Kann, muss aber nicht unbedingt sein.

Mit Sauerstoffmangel meine ich nicht das im Blut, sondern wenn man sich manchmal zu lange in einem unbelüfteten Zimmer aufhält, wird man auch oft müde und bekommt Schwindel und Kopfschmerzen.

Kennst du vielleicht noch aus der Schule.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community