Frage von ahkeineahnung, 58

Kopfübungen für den Hund: Hat jemand originelle Ideen ?

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 58

Ist dein Hund verfressen sind suchspiele oder tricksen toll.

Lass deinen Hund für sein Futter arbeiten. Unterordnung , Rückruftraining, usw.

Expertenantwort
von Beutelkind, Community-Experte für Hund, 56

Was verstehst Du unter "Kopfübungen"?
Im Grundsatz geht es doch um Verständigung. Ihr solltet wechselseitig wissen, was Ihr voneinander wollt.

Derzeit ist bei mir und dem Meinigen (mal wieder...^^) das Spiel "meinst Du, was Du sagst?!" sehr interessant. Wer hat den längeren Atem, Sportsgeist und Humor?! Was meinte noch mal das Wort Konsequenz?!

Als Gegenfrage könntest Du stellen: Traust Du mir? Folgst Du mir? Verstehst Du mich?

...Wenn nein, beginne neu! :)

Kommentar von ahkeineahnung ,

Ja ich meine Übungen bei denen ich ihn geistig auslasten kann :)

Kommentar von Beutelkind ,

"Auslasten" ist ein "mechanischer" Begriff! Einbeziehen, spielen, wahrnehmen auf Augenhöhe - reicht aus...! :)

Kommentar von YarlungTsangpo ,

Eine erstklassige Antwort! Meinen Respekt! 

Kommentar von Beutelkind ,

Danke Yarlung, Du weisst ja, wer den Grundstein gelegt hat...!!

Kommentar von YarlungTsangpo ,

:))) Es freut mich für den Deinigen, dass er in Dir einen ebenbürtigen, ja souverän darüber stehenden Spielpartner gefunden hat. Er wird für Dich durch dick und dünn gehen. Er wird seine soziale Kompetenz anwenden, wann immer nötig und Du wirst staunen, dass es Lebewesen gibt welche den Mensch in seiner sozialen Kompetenz überragen.

Antwort
von douschka, 24

Eigentlich gibt es alles in der Natur draußen, was man auch für teuer Geld in Nachempfindung kaufen kann. Mit meiner Hündin mach ich regelmäßig was für´n Kopf. Suchspiele mit Leckerlies in Variationen, was im Wald prima geht. L. in Bodennähe verstecken (simpel), L. in Holzstapeln verstecken, mit Kletteraktion (simpel plus), Leckerlies in etwas höheren Zweigen aufspießen, wo Hund sich was einfallen lassen muss um daran zu kommen (fortgeschritten), L. unter Sicht weit ins Gebüsch werfen, Hund vorher ablegen, Zeit anfangs auf 10 Sec. und dann steigern, auf Suchkommando schicken (fortgeschritten plus). Momentan bearbeiten wir, wie an sicht- und riechbaren L. in 1,50 Höhe o. Aufstiegsmöglichkeit ran zu kommen ist. Mich hat es schier vom Hocker gehauen, als sie den Rüden als Stütze benutzt hat. Der ist aber nicht immer so nah. Sie versucht ihn dahin zu bringen. Finde das ist Meisterwürdig.

Auslauf ist unabdingbar, Kopfarbeit genau so. Es sind so ganz einfache Sachen wo sich Hunde anbieten, was gut auszubauen geht. Z.B. hatte einer meiner Rüden den Tennisball- und Schüsseltick. Tennisbälle o.k. alte Plastikschüssel vom Hund perforiert auch. Tennisbälle mussten in diese Schüssel, er wollte es so. Alles andere ergab sich.

Eine Hündin von mir trug gern irgendwas. Wir haben es zum Zeitungs-/ Posträger ausgebaut. Wäscheaufhängen, sie holte den Klammerkorb und hielt ihn fest.

Meine Hunde wurden nie zu Zirkustieren abgerichtet, es kam aus ihnen, hab sie machen lassen und entsprechend ein wenig motiviert. Alle waren nicht gleich talentiert. Schauen, fühlen, probieren was der Hund braucht und will. Fördern oder wo angebracht nur in Ruhe lassen.


Antwort
von MiraAnui, 41

Tricks oder verschiedene Nasenarbeit wie ZOS, Sniffledog, mantrailing, etc.

Kommentar von Einafets2808 ,

Danke nochmal für den Tipp mit sniffledog hab mir jetzt das trainingsset bestellt.

Dürfte nächste Woche ankommen 😍 bin schon ganz gespannt.

Kommentar von MiraAnui ,

Meins ist gestern angekommen. Jetzt kommt der Tee ins spiel.. Bin mal gespannt wie schnell Murphy es kapiert.

Kommentar von Einafets2808 ,

Ich hab noch garnicht angefangen, bin voll gespannt.

Kommentar von MiraAnui ,

Am anfang total kompliziert fand ich ohne eine einzelstunden hätt ichs total falsch aufgebaut...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten