Frage von YourSmilee, 88

Kopftuch tragen aber bin mir Unsicher?

Hallo Leute, Ich bin 14 Jahre alt und will mich mit einen Kopftuch bedecken aber ich habe angst wie meine Klasse und meine Freunde eher reagieren werden dazu ich meine es wird sich alles in meinen Leben ändern ich bin schon in der Öffentlichkeit mit Kopftuch gewesen war ganz normal vor anderen Menschen aber ich habe eher Angst wegen meiner Klasse sie sind nett aber es wird sich halt vieles ändern ich weiß wirklich nicht was ich machen soll ich bin mir wirklich unsicher 😕

Antwort
von annasfragen93, 88

Wie wär es wenn du deine Klassenlehrerin mal darauf ansprichst, dass du mit dem Gedanken spielst, du sagtest ja, dass deine Mitschüler sehr nett sind. Ich würde mich einfach mal in einer Schulstunde mit allen zusammen setzen und darüber offen reden, dass du das gern tuen würdest. Somit ist jeder darauf vorbereitet. :)

Letzten Endes solltest du aber das tuen was du möchtest und wohinter du stehst, irgendwer wird immer unzufrieden sein mit dem was du tust.

Kommentar von YourSmilee ,

Dankeschön das werde ich tuhen 💖

Antwort
von mmolthagen, 40

Hallo,

hast Du Freundinnen in der Klasse, mit denen Du das Kopftuchtragen vorab in einem Dir vertrauten Umfeld mit einigen aus Deiner Klasse "üben" könntest? Vielleicht auch andere Mädchen, die darüber nachdenken, Kopftuch zu tragen?

Ansonsten würde ich die Klassenlehrerin oder eine andere Vertrauensperson ansprechen.

Ich denke aber, Deine Klasse wird Dich mit Deinem Tuch akzeptieren. Auf jeden Fall wünsche ich Dir das!

Grüße

Michael

Kommentar von YourSmilee ,

Dankeschön :)!

Antwort
von himako333, 41

ich meine es wird sich alles in meinen Leben ändern 

 wie sich was ändert liegt doch an Dir, auch wie Du mit evtl. verändertem Verhalten der  Mitschüler umgehst

zu alles ...wenn Du dich 100% verändern willst, eine andere Person werden willst, anders mit Mitschülern umgehen wirst, dann steht das gleiche Recht den Mitschülern zu, Dein Dann- Geziere zum Bsp. beim umziehen für den  Sport  - Unterricht, verhüllt beim Schwimmunterricht , als unschön  anzusehen, da Du Dir ja raus nimmst die anderen verhüllt zu begaffen, Du wirst  wohl den ein und anderen abwertenden Blick/Bemerkung einstecken müssen..

Antwort
von Geansehaut, 43

Bei meiner Cousine war es so da hatte sie die ersten zwei Tage etwas Angst, aber es verging auch ganz schnell. Niemand ist irgendwie zu ihr gekommen und hat gesagt "ab jetzt mag ich dich nicht mehr, weil du Kopftuch trägst" also mach dir da kein Kopf drüber.

Antwort
von Sophilinchen, 77

Also wenn ein Mädchen aus meiner Klasse am Montag plötzlich mit Kopftuch in die Klasse käme,würde mich das nicht stören.Ich denke nicht ,dass damit einer ein Problem hat,und wenn doch,ist das nicht dein Problem:) Mach es einfach,wenn du willst.Du kannst doch auch vorher im Freundeskreis rumfragen,wenn du unsicher bist. Aber da hat bestimmt niemand ein Problem mit.

Kommentar von YourSmilee ,

dankeschön💘

Kommentar von Unknownugh ,

stimme zu

Antwort
von Reality010, 82

Ich kenne Mädchen, die ein Kopftuch tragen, auch in deinem Alter. Für die ist es auch ganz normal und auch für die Menschen um sie herum. Ich denke dir sollte egal sein wie andere denken. Du machst das ja immerhin um Allah zu gefallen und nicht anderen, richtig?

Kommentar von atzef ,

Woher glaubst du zu wiissen, was "Allah" gefällt? Kopftuchtragen ist nicht Ausdruck islamischen Glaubens, sondern konservatistsch-islamistischen Bekundungseifers...

Kommentar von Reality010 ,

Doch mit einem Kopftuch drückt eine Frau aus, dass sie ein Moslem ist. Oder würdest du von einem unbedeckten Mädchen auf den ersten Blick denken sie wäre Moslem?

Kommentar von atzef ,

Das ist doch mein reden! Das Kopftuch ist religiöse Bekundungseiferei gegenüber anderen Menschen! Ein Gott sollte auch ohne Kopfbedeckung wissen, wer Muslima ist und wer nicht. Der würde doch auch nicht die alten deutschen (Spätaussiedler) Omis für Muslima halten, diie ein Kopftuch aus kultureller Tradition tragen.

Antwort
von pakipali, 30

Habibti ich selbst habe mit 13 angefangen.. Ich war auf einem Gymnasium und 90% der Schule kannten mich weil viele sehr viele Jungs mich angemacht haben ohne Kopftuch.. Als ich auf den Hof kam sprachen viele über mich ich war irgendwie immer das haupthema.. Was ich schon alles gehört habe .. 'Ohh sie hat schoene haare denkt sie jz sie waere was? Ohh Schuhe mit absatz in der Schule?' Und ich meine .. Ich war 13 jung und dumm.. Mir hat es gereicht diese neidischen blicke und ich habe angefangen das Kopftuch zu tragen.. Eine Zeit verging und sie haben diesen Neid immer mehr abgestellt und fingen an sich über meinen Charakter zu interessieren!! im islamischen Unterricht sah ich dann immer meinen damals zukünftigen Ehemann der sich für die schönheit von meinem gesicht und meinem herzen interessierte und nicht meinem Körper und der mich dann als Frau nahm!! Ein mann der praktiziert und ein gutes Herz hat, der will nur eine Frau die sich ordentlich bedeckt! Jz trage ich sogar niqab:)) ! Glaub mir es kann dir egal sein was andere sagen.. Solange wir unserer Pflicht nachgehen ist der Rest von denen egal!! Du bist ja 14 also bestimmt schonvolljaehrig im Islam also hattest deine Periode bestimmt schon.. Lass uns doch privat schreiben dann erzähl ich dir mehr :)

 

Kommentar von YourSmilee ,

Ja wir könnten Privat schreiben aber von wo ;)?

Kommentar von pakipali ,

Schreib mir bei Facebook dann geb ich dir mein Whatsapp :) ich heise Aicp Pakii

Antwort
von atzef, 70

Dürft ihr in der Schule überhaupt ein Kopftuch tragen? Die Schule ist eigentlich zu strikter politischer, weltanschaulicher und eben auch religiöser neutralität gehalten. Demonstrative religiöse Bekundungseiferei würde ich da sofort unterbinden. Das Kopftuchtragen hat in der Schule nichts zu suchen.

Kommentar von YourSmilee ,

wir dürfen Kopftucher in der Schule tragen

Kommentar von atzef ,

Schlimm.

Kommentar von uyduran ,

Diese Haltung kann ich in keinster Weise nachvollziehen. Ich bin zwar weder aus moralischer noch aus theologischer Sichtweise jemand, der das Kopftuch befürwortet oder als religiöse Pflicht betrachtet. Aber Religionsfreiheit ist ein Recht, das für jeden gilt. Es gibt keinen Grund, wieso man als Schülerin oder Studentin kein Kopftuch tragen dürfen sollte. Das Argument mit der Neutralität ist Blödsinn. Es mag für Lehrer gelten, okay. Aber für Schüler doch nicht. Wenn, dann müsste schon prinzipiell eine Schuluniformpflicht vorliegen und bei dieser auch jegliche Frisuren (z.B. in die Richtung Punk, Gothic o.ä.) verboten sein. Ansonsten kannst Du beim Kopftuch keine Ausnahme machen, bloß weil Dir die Religion oder die Moral dahinter nicht gefällt.

Kommentar von atzef ,

Ich habe nichts gegen Religionsfreiheit und auch nichts gegen das Tragen von Kopftüchern aus religiöser Überzeugung.

Aber ebenso wie jede parteipolitische Betätigung auf den Schulhöfen verboten ist und das aufdringliche Vorzeigen parteipolitischer Symbolik, sollten die Schulen auch anderweitig von jeder eifernden Bekenntnissymbolik freigehalten werden.

Die Schule ist ein Ort des Lernens, nicht der demonstrativen Bekenntnisschau. Relgionsfreiheit begründet beileibe kein Recht der Religiösen, ungefragt anderen Menschen penetrant ihre religiöse Rechtgläubigkeit unter die Nase zu reiben. 

Antwort
von ArtYT, 72

Da passiert nichts. Mach es einfach.

Kommentar von maccvissel ,

Mach es einfach....

...und grenz Dich selbst aus.

Antwort
von KathrynJaneway, 74

Warum willst du ein  Kopftuch tragen? Was ist so toll daran?

Kommentar von YourSmilee ,

Ich finde es toll !

Kommentar von KathrynJaneway ,

Gut, wenn du das findest. In Deutschland ist ja Meinungsfreiheit, denke ich zumindest. Aber wenn du es toll findest, dann trag es.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten