Frage von KecaSerin, 22

Kopfschmerzen, zum Arzt gehen oder nicht?

Hallo, Ich habe heute den ganzen Tag schon Kopfschmerzen und die letzten Tage war es ähnlich. An sich ist es nicht schlimm nur bin ich in der Klausur Phase und nächsten Monat habe ich meine Prüfungen. Mit Kopfschmerzen kann ich absolut nicht lernen oder konzentrieren, das kann ich jetzt echt nicht gebrauchen. sollte ich mir einfach aus der Apotheke Tabletten holen oder zum Arzt? Und zu welchem Arzt genau? Ist ein Neurologe übertrieben oder reicht ein Hausarzt?

LG

Antwort
von Lavazzza, 13

Schwarzer Kaffee mit einen Schuss Zitrone ist sehr gut gegen Kopfschmerzen, aber ein Arztbesuch wäre auch nicht verkehrt.

Antwort
von kiol89, 3

Kopfschmerzen oder Migräne? Deine Kopfschmerzen könnten vom Stress kommen den du grad hast. Oder auch wetter bedingt.

Ich würde dir empfehlen Tabletten nur wenn du weißt das es nur Kopfschmerzen sind und sie nicht schlechter werden dann mehr sowas wie dolormin,tomapyrin oder paracetamol. und bei migräne könnte es auch stress sein oder auch wettter. sind meistens die Faktoren die am meisten beides Auslösen können.

und wenns gar nicht mehr aushälst ab zum Arzt einmal durch checken lassen. Und Tagebuch führen.

Antwort
von freenet, 11

Nimm erst einmal Tabletten, die Du Dir in der Apotheke besorgst. Sollte in ein bis zwei Tagen keine Besserung eintreten, dann gehe zum Hausarzt. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community