Frage von Sanahqueen22, 36

Kopfschmerzen was ist los?

Hallo ihr lieben.. Letzten Morgen nach der Nachtschicht bin ich morgens aufgestanden, und bemerkte ein Flimmern in meinen Auge. So merkwürdiges blitzen ... oder Sternchen. Weiß nicht, War aufjedenfall komisch. Ich hab dann aufgeräumt und immer wieder dieses blitzen vor Augen. Mir War schwindelig.. und ich war so zittrig auf den Beinen. Dann kamen Kopfschmerzen dazu. Und ich spürte mein Herzschlag im kopf, jedes bücken und husten usw war unerträglich im kopf. Hab dann alles stehen und liegen gelassen mich ins Bett gelegt und bin schlafen gegangen.. nach dem aufstehen nach einer Stunde weil ich wieder zur Nachtschicht musste hab ich trotzdem noch Kopfschmerzen, aber nur leicht und ein drücken. Beim bücken noch extremer.. Bin müde, meine Augen fühlen sich schwer an und ich seh egal was ich angucke so neblig, aldo nicht ganz klar..aber ganz schwach..
Wisst ihr was das is? Danke schonmal ... :(

Expertenantwort
von Emelina, Community-Experte für Kopfschmerzen & Migräne, 12

Hallo Sanahqueen22,

deine Beschreibung hört sich nach einer Migräne mit Aura an.

Migräneaura:

  • Sehstörungen (Flimmern, Blitze sehen), Sprachstörungen, einseitige Taubheitsgefühle oder Schwindel.
  • Eine Migräneaura findet üblicherweise vor dem Migränekopfschmerz statt.
  • Dauer: zwischen 10 bis 60 Minuten.

Nur ein kleiner Teil der Menschen mit Migräne haben eine Aura – manche davon haben auch nur die Aura ohne nachfolgenden Kopfschmerz.

Migränekopfschmerz:

  • Anfallsartiger - meistens einseitiger – Kopfschmerz (stechend oder mit dem Herzschlag pochend).
  • Übelkeit, Appetitlosigkeit.
  • Licht-, Geräusch- oder Geruchsempfindlichkeit.
  • Der Schmerz verschlimmert sich bei jeder kleinsten Bewegung.
  • Dauer einer Migräneattacke: Wenige Stunden oder bis zu 3 Tagen.
  • Die ersten Migräneanfälle treten bei den Meisten erst ab der Pubertät auf.
  • „Normale“ Schmerzmittel wirken oft nicht ausreichend.

Es gibt verschiedene Arten von Migräne, deshalb müssen nicht alle genannten Symptome auch immer und bei Jedem genauso zutreffen.

Bei Menschen, mit einer Veranlagung zu Migräne, kann ein unregelmäßiger Schlaf- / Wachrhythmus der Auslöser für eine Migräneattacke sein.

Mein Rat: Wenn du das noch mal bekommst, dann lasse deine Symptome vom Facharzt – einem Neurologen - abklären. Es ist wichtig zu wissen, um was es sich bei dir handelt, denn nur dann kannst du auch das richtige dagegen unternehmen. Bei Migräne helfen nämlich ganz andere Medikamente und Therapien, als z. B. bei Spannungskopfschmerzen.

Falls der Neurologe bei dir eine Migräne diagnostiziert, kannst du in einem anderen Beitrag von mir nachlesen, was man dagegen machen kann:

https://www.gutefrage.net/frage/was-hilft-euch-am-besten-gegen-migraene?foundIn=...


LG Emelina

Kommentar von Emelina ,

Die Sehstörungen bei einer Migräneaura können ganz verschieden auftreten:

  • Zick-Zack-Veränderung in einem Teil des Sichtfeldes.
  • „Blinder Fleck“ im Sichtfeld (an einer Stelle sieht man nichts).
  • Sehen von Strukturen, die real nicht vorhanden sind - in Form von Strichen, Quadraten, Rechtecken, Sternen oder Punkten, die flimmern, blitzen oder blinken können.
  • Einseitiger Ausfall des Sichtfeldes (auf einer Seite sieht man nichts oder nur Flimmern / Sterne).
  • Sichelförmige Aura: ein flimmernder Punkt (der das Sichtfeld an dieser Stelle überdeckt) breitet sich langsam zu einem Bogen aus, der im Sichtfeld, meist nach außen, wandert.

Bilder zu den Sehstörungen bei einer Migräneaura kannst du dir unter diesem Link ansehen (weiter runter scrollen).

http://de.wikipedia.org/wiki/Aura_%28Migr%C3%A4ne%29

Antwort
von minbae, 20

So flimmern vor den Augen habe ich öfter mal wenn ich zu schnell aufstehe oder so. Aber in Verbindung mit so starken Kopfschmerzen und den anderen Symptomen würde ich mal zum Arzt gehen wenn es nicht weg geht. Kenne mich jetzt mit Migräne nicht so aus, aber könnte vielleicht auch ein Migräneanfall gewesen sein...

Antwort
von GluecksSau, 10

Könnte eventuell ein gefährlich hoher Blutdruck sein, bitte morgen vom Arzt checken lassen.


Antwort
von Sprandel, 17

Das selbe hatte ich auch schon mal könnte von zu viel Stress kommen geh sonst lieber mal zum Arzt

Antwort
von ErdbeerKeks24, 19

Das blitzen im Auge ist ein Anzeichen für Migräne. Auch solltest du wegen der Kopfschmerzen viel trinken, da die Kopfschmerzen auch ein Zeichen für Austrocknung ist. Vielleicht solltest du zur sicherheit zu deinen Hausarzt gehen.  Ferndiagnose ist nie gut.

Antwort
von SomewhereInTime, 11

Ich würde dir raten zum Arzt zu gehen. Das sollte untersucht werden.

Antwort
von xXLadyJaydenXx, 18

Auf zum Arzt, aber fix! Das könnte echt etwas Ernstes sein!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community