Frage von Kisame212, 121

Kopfschmerzen seit 7 Tagen, was kann das sein?

Hallöchen Ich habe eine Frage, Ich habe seit 7 Tagen Kopfschmerzen und leichten Schwindel. An Mittwoch wurde ich von der Schule abgeholt, weil ich Strake Kopfschmerzen hatte, dann an Donnerstag Hatten sich die Kopfschmerzen etwas gelindert und am Freitag hatte ich so ein Drckgefühl im Kopf..Samstag und Heute habe ich nur leichte Kopfschmerzen. Wisst ihr was es sein könnte? Ich werde wahrscheinlich am Donnerstag zum Arzt gehen! Falls es für euch wichtig sein sollte: Ich bin weiblich, bin 15 Jahre alt und habe wahrscheinlich eine Schilddrüsenüberfunktion(Wiege seit 2 Jahren nur noch 40 kg, nehme nicht zu und nicht ab) Schon in Vorraus Danke für eure Antworten☺

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Thaliasp, 42

Du sollst aber definitiv zum Arzt gehen nicht wahrscheinlich wie du schreibst. Wir hier können nur Mutmassungen anstellen und damit ist dir nicht geholfen. Wenn du wirklich eine Überfunktion der Schilddrüse hast und du lässt es nicht behandeln ist das nicht gut. Lies selber nach was es für Folgen haben könnte.

Kommentar von Kisame212 ,

Werde an Dienstag hingehen!

Kommentar von Thaliasp ,

Das ist das Beste für dich, eine Überfunktion der SD ist wirklich sehr unangenehm und für viele Beschwerden verantwortlich. Unter anderem können auch deine Kopfschmerzen davon kommen wie dir schon erklärt wurde. Alles Gute und gute Besserung.

Kommentar von Kisame212 ,

Danke dir☺

Kommentar von Thaliasp ,

Gerne geschehen, du musst aber unbedingt aufpassen dass du genügend trinkst. Über eine längere Zeit zu wenig Flüssigkeit im Körper kann ebenfalls zu fiesen Beschwerden führen. Du kannst einen kleinen Selbsttest machen. Wenn dein Urin, sorry ich muss das so schreiben während des Tages ganz gelb ist dann ist das ein Zeichen dass du zu wenig trinkst. Während des Tages sollte er hell sein ausser am Morgen nach dem Aufstehen.

Kommentar von Kisame212 ,

Danke für den Tipp, das wusste ich garnicht!☺ Werde jetzt mal drauf achten. :)

Kommentar von Thaliasp ,

Danke für das Sternchen. Ich hoffe dass es dir bald besser geht und ich wünsche dir alles Gute.

Antwort
von ArduinoMega, 78

Wenn möglich am Montag zum Arzt gehen, er wird dir wahrscheinlich eine Überweisung zum Neurologen geben. Kopfschmerzen sollten nie verharmlost werden! Ich kann dir jetzt keine Ferndiagnose stellen, aber es könnte Migräne, also chronische Kopfschmerzen sein. Durch die Schildrüsenüberfunktion kann sich ein höherer Blutdruck einstellen, wodurch man Kopfschmerzen bekommen kann.

Kommentar von Kisame212 ,

Oke, Hohen Puls habe ich manchmal :/ Werde an Dienstag mal hingehen an Montag hat er leider zu :(

Antwort
von WosIsLos, 44

Dann sollte dich der Hausarzt zum ENDOKRINOLOGEN (Hormone) und vielleicht zusätzlich zum NEUROLOGEN (Migräne) überweisen.

Antwort
von Versagersyndrom, 40

Trinkst du genügend Wasser bzw. nimmst du genügend Flüssigkeit zu dir? Das ist sehr wichtig! :)

Kommentar von Kisame212 ,

Es geht😅 Probiere jetzt jeden Tag 2L. zutrinken

Kommentar von Thaliasp ,

Ja, wenn der Körper nicht genügend Flüssigkeit bekommt kann das zu fiesen Beschwerden führen. Die Nieren brauchen die Flüssigkeit um die Schadstoffe aus deinem Blut zu waschen. 1,5-2 Liter pro Tag musst du unbedingt trinken.

Antwort
von Julian11111, 39

Also, es wäre vlt hilfreich mal ne Kopfschmerztablette zu nehmen. Vielleicht ist es wegen dem Wetterwechsel oder so :)

Kommentar von Kisame212 ,

Kann natürlich auch sein, Dankeschön☺

Antwort
von bodyguardOO7, 33

Die Symptome können mit dem Kreislauf und/oder Eisenmangel zusammenhängen - lass am Besten mal den Blutdruck und die Blutwerte checken.

Zum Thema "Kopfschmerzen" kannst Du auch mal hier in meine Antwort schauen.

https://www.gutefrage.net/frage/jeden-tag-kopfschmerzen-woran-liegt-das?foundIn=...


Kommentar von Kisame212 ,

Habe erst Blutdruck gemessen der war 112/70/87

Kommentar von Kisame212 ,

Bissl niedrig..

Kommentar von bodyguardOO7 ,

Der Blutdruck ist in Ordnung - aber einmaliges Messen ist auch wenig aussagekräftig - dazu kannst Du auch hier in meine Antwort schauen.

https://www.gutefrage.net/frage/umgekippt-aber-warum?foundIn=answer-listing#answ...

Kommentar von Kisame212 ,

Dankeschön für den Tipp! Mir ist schon in letzter Zeit aufgefallen das ich so ein Augenflimmern habe, ich habe es immer auf meiner augenkrankheit geschoben 😅

Antwort
von aribaole, 22

Geh zum Arzt, nicht erst Donnerstag! Auch kann (muss nicht) es an den Zähnen liegen. Sorry, hört sich blö.. an, aber die Beißerchen können viel provozieren, bis hin zu Organischen Krankheiten.

Kommentar von Kisame212 ,

Kann sein, ich bin Spätzahner und ich habe noch 8 Milchzähne. Habe schon ne Spange bekommen damit sie sich richten und locker werden..

Kommentar von aribaole ,

Das hat damit nicht unbedingt was zu tun, ein verstecktes kleines Loch, oder eine Entzündung ( muss nicht am Zahn wehtun) können schon reichen. Von einer Kiefervereiterung will ich erst garnicht reden (wirds nicht sein da Schmerzhaft).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten