Frage von guloo1208, 49

Kopfschmerzen seit 5 Tagen o.o?

Hallo erstmal Ich habe seit 5 Tagen Kopfschmerzen und zwar nur beim Hinterkopf. Wenn ich liege und aufstehe oder mich allgemein bewege tut es extrem weh. So extrem dass ich fast weine also sie sind unaushaltbar . Die Kopfschmerzen sind pulsierend . Ich hab keine Kopfschmerztabletten und meine mutter denkt dass ich übertreibe und dass ich einfach viel trinken soll Aber dass bringt nicht soviel sonst hätte ich auf gar keinen Fall mehr Kopfschmerzen weil ich in den letzten Tagen extrem viel trinke

Kennt ihr euch aus damit? Soll ich zum Artz gehen(mach ich morgen eh ) Und ist es schlimm ???

Mfg

Antwort
von xXLanileinXx, 21

seit 5 Tagen ist viiieel zu lang !! du solltest dir dessen bewusst sein, dass Schmerzen keine Krankheit sind, sondern von einer Krankheit, Verletzung oder Fehlfunktion kommen. Ich empfehle dir auf jeden Fall, so schnell wie möglich zum Arzt zu gehen.

Die Ursache sollte bekämpft werden, nicht die Wirkung ... wenn dir eine Glasscherbe im Fuß steckt, nimmst du doch auch nicht als erstes eine Schmerztablette und überlegst dir dann zwei Tage später, dass du die Scherbe mal entfernen könntest ... Oder?

Kommentar von guloo1208 ,

Ja du hast vollkommen recht danke schön 

Und zum Arzt gehe ich morgen 

Antwort
von SlightlyAnnoyed, 26

Geh auf jeden Fall mal zum Arzt. Wenn der Schmerz bei Bewegung stark ist kann es sich um Kopfschmerzen handeln, die durch Nackenverspannungen entstehen. Fühlt sich der Nacken oder die Schultern verspannt an? Wird es doller wenn du mit den Schultern kreist? Hier kann ein Wärmekissen, Wärmeflasche bzw ein feuchtes (warmes) Handtuch im Nacken/Schulterbereich helfen...

Antwort
von Tasha, 24

Ich bin auch kein Freund von Tabletten. Ich hatte mal eine Woche lang, allerdings nicht durchgehend sondern nur abends/ nachts Kopfschmerzen und habe am siebten Tag eine Aspirin genommen, da waren die Kopfschmerzen dann am Folgetag weg.

Ich würde schon zum Arzt gehen und nach Ursachen suchen und allg. mal bzgl. Tabletten fragen.

Abgesehen von viel Trinken - Mineralwasser, nicht Tee oder so, dass die Mineralsalze wieder aus dem Körper spült, was auch zu Kopfschmerzen führen könnte m.W. - bringt auch Dunkelheit, Ruhe und Kühlen der Stirn etwas. Ggf. auch Muskelentspannung (warm/ heiß duschen, Wärmekissen in den Nacken/ Rücken etc.). Nur wenn die Muskeln verspannt sind. Bitte mal den Arzt, allg. seine Meinung zu Tabletteneinnahme in diesem Falle deiner Mutter zu erklären.

Antwort
von CrazyMunichLady, 18

Dass klingt so als würde ich es lieber abchecken lassen. Sicher ist sicher. 

LG aus München

Eure CrazyMunichLady

Antwort
von Cathy1201, 18

Also...ich hatte mit 12 mal einen blöden Unfall und bin im Kung-Fu Unterrucht bei einem Hechtsprung auf den Kopf gefallen. Ich hatte danach auch immer Kopfschmerzen- wir haben meine Wirbelsäule geröntgt und siehe da...sie war nicht S förmlich Nené sie war fast grade... Wenn du zum Arzt gehst, nimm dein Pass mit und frag ihn, ob er dich Röntgen kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten