Frage von Shulako96, 53

Ist die Ursache von Kopfschmerzen, Schwindel, Müdigkeit in diesem Fall Stress?

Ich habe folgende "Symptome" : -dauerhafte Müdigkeit -Schwindel ( mir ist oftmals "Duselig" ) -relativ starke Kopfschmerzen

So ziemlich jeden Tag treten diese Symptome bei mir auf. Besonders wenn ich mich aufrege ( egal ob Wut oder anderes..) und wenn ich mich Konzentrieren muss. Je mehr ich mich konzentrieren muss, desto schwerer die Symptome. (Zum Beispiel in der Schule (Ich mache gerade die Fachhochschulreife; Auto fahren). Ja, Stress hab ich auch. Meine Frage:

Woran könnte es alles liegen? Oder hat jemand die selbe Erfahrung? An der Menge an Flüssigkeit, die ich zu mir nehme, sowie am Wetter liegt es nicht/-nur Wie gesagt, im Moment ist es echt jeden Tag. Könnte es noch andere Ursachen als Stress haben? Und was sollte ich tun?

Achso da einige mit gesagt haben : Stress, Blutbild; schilddrüse, Sport etc:
Ich spiele regelmäßig (zw. 3 und 4 mal die Woche) Fußball. Eine Schilddrüsenerkrankung liegt bei mir auch von. sowie zwei andere Krankheiten, die damit aber nichts zutun haben. Mir wurde es vor kurzem Blutabgenommen (und untersucht) und auch nach meiner Blutspende (vor 2 Wochen) kam nichts.

Vielen Dank im voraus (;

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SiViHa72, 53

Das sind alles Anzeichen für Stress.

Kenne ich aus Hoch-her-geh-Phasen leider genauso.

Dachte eigentlich, durch Sport zum Ausgleich usw. bin ich da ganz gut gewappn et.. aber merke ind en lezten tagen,e s wird mir wieder zu viel (Job spinnt total).

Du solltest, wenn Stress nicht in Frage kommt, bzw. auch mal generell  Blutwerte checken lassen: Schilddrüse, Eisen..


Ubnd bevor das einer falsch versteht: auch w enn es Stress ist,w äre Weg zum Arzt richtig, psychosomatische Sachen sind nämlich auch nicht witzig.


Kommentar von Shulako96 ,

Ich mache 3-4mal die Woche Sport (Fußball). Schilddrüsenerkrankungen liegen auch vor. Aber vor kurzem wurde mir Blut abgenommen. Und gespendet habe ich auch. Danach kam nicht vom Arzt, dass etwas nicht stimmt

Kommentar von SiViHa72 ,

Dann rede aber trotzdem mal mit wem- Du brauchst Tipps, wie Du besser mit Belastung/ Stress umgehst.

Damit meine ich nicht Medikamente, sondern Entspannungstechniken wie Meditation, Yoga, Qigong, Autogenes Training..

Angfangen kannst Du schon mal mit: Nicht permanent lernen, bewusst Auszeiten nehmen, also z.B. abends ab 17.00 nicht mehr lernen, dafür z.B. nen Spaziergang oder ne Runde schwimmen.

Deine graue Masse läuft quasi permanent auf Hochtouren und braucht mal ne Auszeit. Das ist wirklich wichtig!

Antwort
von Wonnepoppen, 41

Kann durchaus am Streß liegen. 

du mußt dir einen Ausgleich suchen!

würde aber trotzdem zum Arzt gehen u abklären lassen, ob es auch organische Ursachen sein können?

Kommentar von Shulako96 ,

Ich mache 3-4mal die Woche Sport (Fußball)
Was genau meinst du mit organischen Ursachen?

Kommentar von Wonnepoppen ,

Die drei Symptome können auch von etwas anderem (körperlichem ) kommen!

Wenn noch was unklar ist, frag nochmal nach!

Vielleicht noch ein anderer Sport, wo du dich nicht so veraus gabst!

Antwort
von angy2001, 53

Tut mir leid, wird sind keine Ärzte und können daher keine Diagnose abgeben. Sollte das doch einer tun - bitte denkt daran, das kann für den Frager schlimm ausgehen.

Geh also bitte zum Arzt und lass das abklären.

Antwort
von MyExistence, 26

Stress. Auf jedem Fall Stress.

Antwort
von kokomi, 36

geh zum hausarzt für einen bluttest

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community