Frage von bisagkdik, 73

Kopfschmerzen, Schwindel, Augenschmerzen. Woher?

Hallo, seit 2 Tagen habe ich tierische Kopfschmerzen, Augenschmerzen, Schwindel und Trockenhusten (wobei ich denke, dass das vom kalten Wasser kommt, das ich getrunken habe).

Naja, aufjedenfall bin ich eigentlich ein Mensch der sehr sehr selten Kopfschmerzen hat (bei beiden Schläfe-Seiten sticht es extrem) und jetzt hab ich es schon seit 2 Tagen. Dazu kommt noch das ab und zu ein Schwindelgefühl kommt, so als ob ich zu schnell aufgestanden wäre und das beim LIEGEN UND GEHEN?! Wenn ich meine Augen verdreh oder nach links und rechts schaue, schmerzt es ziemlich, also meine Augen. Nebenbei habe ich null Appetit, mir ist zwar übel aber nicht so sehr dass ich mich übergeben muss. Mexalen hat auch nicht geholfen. Achja und jedes Mal wenn ich huste, fühlt es sich so an als würde mein Kopf explodieren. Naja wollte fragen was das sein könnte. Migräne oder was ernsteres? Könnte es mit dem wechselnden Wetter was zu tun haben? Wollte heute zum Arzt, aber warte dann doch lieber bis morgen früh.

Danke

Antwort
von Ocean87, 73

das hört sich tatsächlich nach Migräne an....alles was du beschreibst habe ich aktuell auch. Nur komisch, dass du normalerweise nie Kopfschmerzen hast und es jetzt auf einmal so plötzlich und start kommt. Geh auf jedenfall zum Arzt und lass dich checken! Von Wetter kann das kommen, ja, ich spüre zB auch immer wenn es extrem kalt wird oder am nächsten Tag Regen kommt!
Leg dich hin, mach die Augen zu und versuche dich zu entspannen. Falls du Pfefferminzöl oder weißer Tigerbalm (wird auch für Erkältung genommen) hast, kannst du das auf den Schläfen auftragen und einmasieren - das hilft vielen! Ansonsten natürlich einfach eine Schmerztablette, damit du den Tag überlebst. Ich wünche dir gute Besserung und hoffentlich war das was Einmaliges! ...

Kommentar von Ocean87 ,

kurze Frage: wie alt bist du denn? Bei mir hat es auch erst mit 17/18 angefangen und ist dann immer schlimmer geworden :/

Kommentar von bisagkdik ,

Hey, danke für die rasche Antwort, habe tatsächlich Pfefferminzöl zu hause und gerade aufgetragen! DANKE für den Tipp, jetzt macht es die ganze Sache erträglicher! Ich bin jetzt 21 und hoffe nicht dass es noch schlimmer wird! :D

Kommentar von Ocean87 ,

ja supi :) ist zwar kein Wundermittel aber es entspannt etwas und bevor man immer nur Tabletten schluckt ist das ein Versuch wert! Hmmmm wollen wir es hoffen! ....das braucht kein Mensch! Und wenn es einmal angefangen hat - puuuuh.... keine Chance auf Besserung :( dann wirst du von Arzt zu Arzt geschickt und helfen kann einem erst keiner... aber malen wir mal nicht den Teufel an die Wand! Alles Gute!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community