Frage von Yakumeh, 21

Kopfschmerzen nach Handstand "Sturz"?

Ich habe einen Handstand heute in der Sporthalle versucht, zu viel Schwung geholt und bin dann langsam nach vorne auf meinen Hinterkopf und Rücken umgekippt. Inzwischen habe ich leichte Kopfschmerzen, sollte ich wegen einer Hirnblutung zum Arzt oder kommt das einfach so und verschwindet wieder? Habe keine Übelkeit oder iwelche anderen Symptome von Gehirnerschütterung oder ähnlichem, bin nur sehr ängstlich was sowas angeht, auch auf eine Hirnblutung  bezohen... Danke :)

Antwort
von MorthDev, 18

Es kann sein, dass Du dir einen Nerven eingeklemmt hast.

Nimm keine Tabletten. Trink was(ser!), pack elektrische Medien weg und leg dich schlafen.

Sollte es morgen nicht besser sein, nimm eine Kopfschmerztablette und schau wie sich das bis zum Mittag/Abend verhält. Wenn es nicht besser wird, geh zum Arzt.

Hatte das schon einige Male:)

Gute Besserung!

Kommentar von Yakumeh ,

Danke, das ist beruhigend :) werde ich machen

Kommentar von MorthDev ,

Super, schreib mir morgen mal, wann die Kopfschmerzen weggegangen sind (nach der Tablette, etc)

Antwort
von kami1a, 14

Hallo! Eigentlich sollte man nach solchen Unfällen besser gleich zum Arzt.

Also ist es morgen früh nicht besser - lass Dich untersuchen. 

Ich wünsche Dir gute Besserung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community