Frage von LaylaSnowgirl, 12

Kopfschmerzen nach einem MRT?

Hallo, ja..ich denke es wird durch die Frage oben schon bestätigt. Ich hatte gestern mein erstes MRT wegen meinem Rücken. Gestern Abend hat es dann schon leicht angefangen, wir waren auch erst ca 22 Uhr zuhause, da hab ich dann leichte Kopfschmerzen bekommen. Heute in der Schule dasselbe, nur das diese kommen und dann gehen. Manchmal wird mir dann auch etwas schwindelig, oder übel (wobei das bei Kopfschmerzen meines Wissens nach normal ist..) Ich habe keineswegs verspannt in dem MRT dings gelegen. Ja..., ich wollte einfach fragen ob es eine Nachwirkung vom MRT sein könnte. Ich bin übrigens 15

LG, Lay

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Rusher5699, 9

Nachwirkungen vom MRT kommen eigentlich gar nicht vor. Höchstens können Kopfschmerzen auftreten wenn man empfindlich auf den "Krach" reagiert.

Deine Beschwerden werden wohl eher von den Rückenproblemen kommen. Oder du warst einfach übermüdet,unterzuckert oder hast zu wenig getrunken etc besonders wenn du sagst du hättest auch Übelkeit gehabt.

Kommentar von Rusher5699 ,

Ach und im MRT hast du keine Strahlung sondern ist mit Magnetfeldern. Ein CT ist mit Strahlung.

Kommentar von LaylaSnowgirl ,

Naja, ich brauchte noch irgendein 2. Suchdingsl.. Also gegessen und getrunken habe ich eigentlich ausreichend..weil ich auch schon daran gedacht habe, normalerweise brauch ich auch nicht so viel Schlaf (ca 7 Stunden, dann bin ich hellwach) Naja..dann hoffe ich einfach mal das es wirklich vom Rücken kommt, ich hoffe auch das es wieder besser wird.

Jedenfalls, vielen dank, dann muss ich mir ja keine Sorgen machen :)

LG, Lay

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten