Kopfschmerzen krank melden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Solange Du dich halbwegs in der Lage fühlst, arbeiten zu gehen, solltest Du das auch tun. Etwas anderes wäre es, wenn Du Migräne hast.

Wenn Du Dich im ersten Lehrjahr befindest, gehe ich davon aus, dass Du noch in der Probezeit bist. Denke immer daran, dass der Ausbildende jederzeit fristlos und ohne Grund kündigen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm eine TaEs kommt Tablette und trinke etwas. Gehe dann arbeiten. Es kommt nich gut an, wenn du deshalb fehlst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich würde eine Tablette nehmen und versuchen in die Arbeit zu gehen. Im schlimmsten Fall musst du halt während der Arbeitszeit nach Hause gehen und dich hinlegen!

Ich bin selbst sehr Migräne- und Kopfschmerzen-geplagt und würde nur wegen Kopfschmerzen nie zu Hause bleiben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du trinkst viel, nimmst eine kopfschmerztablette (ibuprofen, paracetamol usw.) und gehst ganz normal los, wie immer. gute besserung dir!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz ehrlichheutzutage Geht man zum Arzt und sagt , fühle mich nicht gut würde mich gern krank schreiben lassen, der Arzt oder die Arzthelferin fragt dann höchstens noch, wielange!

Gute Besserung 👍

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung