Frage von Lexiaqueen, 28

Kopfschmerzen, immer wieder (Migräne?)?

Hey.. Früher hatte ich eine Brille wegen der Konzentration oder so.... aber ich brauchte sie dann nicht mehr...

Nun ist mir aufgefallen, dass wenn ich viel lese ich immer Kopfschmerzen bekomme... und auch so wird mir manchmal schwindelig und ich bekomme Kopfschmerzen wenn ich nicht lese. Ich trinke Zuhause eig relativ viel nur in der schule nicht, weil ich eine schwache blase habe und nach dem trinken sofort auf die Toilette muss...

Ich ruhe mich dann immer aus, aber in der schule geht das ja nicht. Ich habe auch eine leichte sonnenalergie und meine augen sind empfindlich gegen Sonne.

Habe ich Migräne? Was wären die Symptome der Migräne?

Expertenantwort
von Emelina, Community-Experte für Kopfschmerzen & Migräne, 14

Hallo Lexiaqueen,

die typischen Anzeichen von Migräne sind:

  • Anfallsartiger - meistens einseitiger – Kopfschmerz (stechend oder pochend).
  • Übelkeit (manchmal mit Erbrechen), Appetitlosigkeit.
  • Licht-, Geräusch- oder Geruchsempfindlichkeit.
  • Der Schmerz verschlimmert sich bei Bewegung / körperlicher Anstrengung.
  • Dauer einer Migräneattacke: Wenige Stunden bis zu 3 Tagen.
  • Die ersten Migräneanfälle treten bei den Meisten erst ab der Pubertät auf.
  • „Normale“ Schmerzmittel wirken oft nicht ausreichend.

Es gibt verschiedene Arten von Migräne, deshalb müssen nicht alle genannten Symptome auch immer und bei Jedem genauso zutreffen.

Es gibt spezielle Migräneschmerzmittel – Triptane (z. B. Sumatriptan) - die im Notfall zuverlässig gegen die Kopfschmerzen und die Begleitsymptome wie Übelkeit helfen. Die soll man aber (wie alle Schmerzmittel) höchstens an 10 Tagen im Monat einnehmen, da sonst ein medikamenten-abhängiger Kopfschmerz hinzukommt. Die Triptane, die am besten wirken, sind verschreibungspflichtig. Ein Neurologe ist bei Migräne der zuständige Facharzt.

LG Emelina

Kommentar von Emelina ,

Falls ein Arzt bei dir eine Migräne feststellt, kannst du hier nachlesen, wie man vorbeugen kann, damit man weniger oft Kopfschmerzen bekommt:

https://www.gutefrage.net/frage/was-hilft-euch-am-besten-gegen-migraene?foundIn=...

Antwort
von Morikei, 14

Symptome von Migräne sind sehr unterschiedlich, lassen sich aber leicht ergooglen, sodass du das auch selber machen kannst.

Um herauszufinden ob du Migräne hast, was die Ursachen dafür sind und wie sie sich in deinem Fall am besten behandeln lässt, solltest du zu deinem Hausarzt gehen, der dir eine Überweisung zum Neurologen gibt.

Hier kann man dir nur ungefähre Ferndiagnosen geben und das hilft dir auf Dauer nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community