Frage von 19eiskind63,

Kopfschmerzen einseitig

Hallo,

habe mal wieder einseitige drückende Kopfschmerzen, mittelstark, schräg über dem Ohr. Hatte ich schon öfter - immer an der gleichen Stelle.

Mein Arzt meint, das seien Kopfschmerzen von verspannter Nackenmuskulatur. Jezt habe ich aber gelesen, dass Spannungskopfschmerzen immer zweiseitig sei. Für Cluster-Kopfschmerzen oder Migräne sind sie (gott- sei-Dank!!!) nicht stark genug und wohl auch an der falschen Stelle.

Kennt das jemand von Euch?

Danke!

Hilfreichste Antwort von Paula0212,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich hatte das auch, mein Arzt hat dann ein EEG, da werden die gehirnströme gemessen, gemacht, um eine Veränderung im Hirn auszuschließen. Dann hat er mir zum Ausprobieren Magnesiumpräperate ( Magnesium Verla Dragees) verschrieben, und diese Wirken wirklich Wunder (keine Ahnung ob Placebo, aber Hauptsache es funktioniert :) ) Und dann hat er noch zu mir gesagt, wenn das Magnesium doch nichts hilft, soll ich zu einem Chirotherapeut gehen, doch das Magnesium hat geholfen, darum bin ich da nicht hin.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Antwort von DracoSodalis,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

kann durch aus sein das es Verspannung ist.. Aber muss nicht immer nur zweiseitig sein, das ist quatsch..

Die Ursache müsstest Du mal herausfinden lassen und kann verschiedene Ursachen haben wie Verspannung, Zähne, Kiefer, Augen, Wirbelsäule..

Am besten gehe doch einfach mal zu einem Chiro bzw. Oestopaten.. die bekommen eigentlich ganz schnell die Ursache heraus und wirken oft Wunder..

Antwort von chrpen95,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Für eine erfolgreiche Behandlung von Kopfschmerzen, muss man diese erst einmal genau eingrenzen. Dies geht zum einen z.B. über den genauen Ort, wo die Kopfschmerzen denn am Kopf auftreten. In einigen Fällen wird man feststellen, dass die Kopfschmerzen immer einseitig sind.

Einseitige Kopfschmerzen weisen auch auf bestimmte Kopfschmerzarten hin. So ist der Ort der Schmerzen bei Migräne z.B. meistens einseitig, bei Cluster-Kopfschmerzen immer einseitig, während er bei Spannungskopfschmerzen im gesamten Kopfbereich schmerzt. So kann man schon einmal Spannungskopfschmerzen ausschließen.

Antwort von Agnes10,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das kann gut ein Spannungskopfschmerz sein. Hatte ich selber mal jahrelang, weil ich ständig immer ein und den selben Nerv eingeklemmt hatte........Geh mal zum Orthopäden.

Antwort von apskatze,

das klingt nach Migräne

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten