Kopfschmerzen ein Grund nicht in die Schule/Arbeit zu gehen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

versuch mal deine kopf dort zu massieren, wo es wehtut - durch deine massage wird die stelle durchblutet - vielleicht reicht das schon, wenn du es eine weile machst um die schmerzen abzumildern und schlafen zu können - dann kannst du am nächsten morgen immer noch entscheiden, ob du hin willst - wenn weitere sachen dazu kommen, wie z.B. schnupfen, fieber usw. solltest du tatsächlich dich vom arzt mal krankschreiben lassen - kopfschmerzen sind oft ein zeichen dafür, dass du entweder dich schlecht ernährst, zu stressig lebst oder zu wenig sport machst - setze neue schwerpunkte...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dunkel und ruhig brauchst ist es wohl eher Migräne als Kopfschmerzen - da erscheint mir ein Arztbesuch anraten, auch wenn die meist leider nicht viel helfen können um die Ursache zu beheben. Aber manchmal eben doch :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlisonApril
23.12.2015, 05:29

Ja ich habe Migräne habe vergessen es zu erwähnen... :)

0

So wie du das beschreibst klingt das nicht nach "einfachen Kopfschmerzen" sondern eher nach einer Migräne. Ist dir auch übel und du musst erbrechen?

Falls dem so ist - ist das auf jeden Fall ein Grund warum man nicht arbeiten gehen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlisonApril
23.12.2015, 05:28

Ja. Ich hab Migräne. Aber niemand kann mich verstehen? In meiner Umgebung. Die denken ich übertreibe es :-/

0

Kopfschmerzen ist daheim bleiben und schlafen, du hast vollkommen recht :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es wirklich schon wirklich extrem wird dann sollte man daheim bleiben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung