Frage von wazzp, 19

Kopfschmerzen durch Pille - was tun?

Ich nehme seit einigen Wochen die Pille und hatte schon kleinere Nebenwirkungen wie zb. Bauchschmerzen ➡️ Hungergefühl & Stimmungsschwankungen aber seit ca. 2-3 Wochen habe ich teils starke Kopfschmerzen und ich frage mich was ich nun tun soll. Ich komme sonst gut mit meiner Pille klar denn durch sie habe ich kaum noch schmerzen während meiner Periode weshalb ich sie auch ungern wechseln würde. Aber meine Mutter sagt ich muss zum Frauenarzt und möglicherweise auch die Pille wechseln.

Hattet ihr schon mal einen ähnlich Fall und könnt mir irgendwie weiter helfen?

Danke im voraus!

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Pille, 10

Da ist tatsächlich ein Arztbesuch fällig. Kopfschmerzen sollten nicht sein.

Kommentar von wazzp ,

Auf dem Beipackzettel meiner Pille steht aber dass Kopfschmerzen eine der häufigsten Nebenwirkungen sind

Kommentar von Pangaea ,

Ja, das steht da - aber das heißt nicht, dass du die ertragen musst, nur weil es da steht.

Andere häufige Nebenwirkungen in der Anfangsphase, wie Schmierblutungen oder Brustspannen, gehen nach 2-3 Monaten wieder weg. Bis dahin helfen Slipeinlagen bzw. ein fest sitzender Sport-BH.

Aber Kopfschmerzen solltest du nicht einfach aushalten. Rede mit deiner Frauenärztin.

Antwort
von GravityZero, 12

Hör auf deine Mutter. Ab zum Arzt und Probleme schildern.

Antwort
von xNiNo24, 1

Du solltest die Pille wechseln! 

Vor allem da du ja schon mehrere Nebenwirkungen aufzählst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community