Kopfschmerzen durch Impfung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo AndreStre,

im Zweifelsfall, kannst Du Deinen Impf-Arzt oder Deinen Apotheker um Rat fragen, ob und welches Schmerzmedikament für Dich das richtige ist.

Falls es Dir möglich ist, solltest Du es ruhig angehen lassen.
Versuche ausreichend zu schlafen und gönne Dir immer mal wieder eine Pause.

Hausmittel, die manchen Patienten gegen Kopfschmerzen helfen:

Wechselbäder: Wärme- oder Temperaturwechsel-Behandlungen können bei akutem Kopfschmerz helfen, z. B. ein Wechselbad für Füße und Arme.

Ausreichend Flüssigkeit:
Einen halben Liter stilles Wasser in kleinen Schlucken trinken.

Augen-Entspannung: Auch die Arbeit am Bildschirm kann Kopfschmerzen auslösen – wenn die Augen überanstrengt sind. Gönne Dir regelmäßig Pausen. Eine kleine Entspannungsübung für die Augen: die geschlossenen Augen 2-3 Minuten mit den Handflächen bedecken.

Kaffee mit Zitronensaft: Ein etwas ungewöhnlicher Tipp, der
aber vielen Betroffenen schon geholfen hat: Schwarzer Kaffee mit einem Schuss Zitronensaft. Koffein hemmt die Freisetzung der Schmerzhormone (Prostaglandine), Zitrone beschleunigt diese Wirkung.

Minzöl: Reibe Dir die Schläfen und die Nackenpartie mit Minzöl ein. Die kühlende Wirkung lindert die Schmerzreize. Alternativ kann auch ein feuchtes, kühles Tuch oder ein Kältepack zur Linderung der Schmerzen beitragen.

Gute Besserung wünscht

Dein Dolormin® Team
www.dolormin.de/pflichtangaben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?