Kopfschmerzen an der rechten Schläfe und Übelkeit ohne erbrechen, was tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Sannd,

auch wenn wir die Ursache für Deine Kopfschmerzen natürlich nicht diagnostizieren können: die von Dir geschilderten Symptome können Anzeichen einer Migräneattacke sein.

Eine Migräne äußert sich meist in pochenden und pulsierenden Kopfschmerzen, die anfallsartig („Migräne-Attacke") auftreten und sich bei körperlicher Aktivität verstärken. 

Zusätzlich kommen Begleitbeschwerden wie Übelkeit, Erbrechen sowie eine Lärm- oder Lichtempfindlichkeit hinzu. Meist schmerzt bei Migräne- Attacken nur eine Seite des Kopfes.

Falls Deine Symptome anhalten oder wiederkehren, solltest Du am besten einen Facharzt konsultieren, der Dich genau untersuchen kann und eine Diagnose stellt.

Unter dem Link
https://www.dolormin.de/schmerzratgeber/migraene/behandlung-praevention.html  findest Du erste Maßnahmen zur möglichen Linderung weitere Hintergrundinformationen.

Wir hoffen Dir ein wenig geholfen zu haben. 

Viele Grüße von 

Deinem Dolormin® Team
www.dolormin.de/pflichtangaben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht leidest du unter Migräne, ich würde raten dich in einen dunklen, kühlen, leisen Raum zu legen und die nächste halbe Stunde abzuwarten, wenn du es nicht aushältst eine Schmerztablette nehmen.
Zudem kann viel stilles Wasser trinken nicht schaden, auch kannst du probieren, obs besser wird, wenn du Minzöl/Tigerbalsam auf die Stelle reibst, die Stelle generell Massierst oder kühlst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, 

Ich würde dir vorschlagen: trink dir viel Wasser und versuche dich dann in einem abgedunkelten Raum auszuruhen/ zu schlafen. 

Viele Grüße 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ganz viel wasser trinken! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sannd
17.07.2016, 16:46

umd wenn ich keinen durst habe? 😬😬

0