Frage von reasonforliving, 57

Kopfhörerverstärker oder Soundkarte kaufen, wo ist der Unterschied?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Audiophiler, 31

Das kommt drauf an, was Du damit vor hast.

Der Kopfhörerverstärker ist optimiert für Kopfhörer und eben auch genau nur dafür nutzbar. Wenn Du also einen teurern Kopfhörer hast, kann es durchaus Sinn machen, einen teuren Kopfhörerverstärker zu kaufen. Beispiel "Stax".

Eine Soundkarte bietet Dir heutzutage meist viel mehr Möglichkeiten, da diese oft Ein- und Ausgänge hat. Will heißen, Du kannst z. B. ein Headset nutzen und das Mikrofon in den Mic-Eingang stecken und den Kopfhörer in den Kopfhörer-Eingang. Zudem benötigt jeder PC eine Soundkarte wenn Du auch was hören willst. Für diese Vielfältigkeit wirst Du aber für's gleiche Geld weniger Qualität bekommen.

Ein reiner Kopfhörerverstärker kann auch ohne PC betrieben werden. Es wird nur ein Zuspieler (CD-Player o. ä.) benötigt. Könnte aber auch von einer Soundkarte gefüttert werden. Ob das Sinn macht, muss man im Einzelfall entscheiden.

Im Profi-Bereich haben z. B. die entsprechenden Komponenten oder Audio-Interfaces hochwertige Kopfhörer-Ausgänge (ein Kopfhörer-Ausgang hat in der Regel einen Verstärker mit dem man die Lautstärke oder den Ausgangspegel regeln kann)

Entsprechend gibt es für alles Daseinsberechtigungen. Es kommt immer drauf an, was man damit vor hat.

Gruß

Audiophiler

HiFi neu oder gebraucht: http://www.audio-hifi-neu-gebraucht-markt.de/audio\_hifi\_kaufen/audio\_hifi\_ne...


Antwort
von Blobeye, 29

Wurde von TheStone ja schon ganz gut erklärt. Wenn du hinter einer schlechten Soundkarte nen Verstärker verbaust, hört sichs immer noch so schlecht an, nur lauter ;)

Also würde ich mich erstmal um die Soundkarte kümmern, haben auch manchmal nen Verstärker eingebaut. Würde dir außerdem raten, eine externe Lösung zu nehmen, dann können dir Störungen innerhalb des PCs egal sein. Zb. der FiiO E10k wird oft empfohlen.

Kommentar von reasonforliving ,

Aber der fiiO E10k ist doch ein verstärker und keine Soundkarte?

Kommentar von Blobeye ,

Ein DAC (sprich Soundkarte) und Verstärker. Soll für den Preis echt gut sein und es is ne externe Lösung.

Antwort
von TheStone, 38

Die Soundkarte ist ein Interface, das Signale in ein vom Computer verarbeitbares Signal umwandelt und/oder Signale vom Computer entweder in ein Analogsignal oder in ein von anderem Audioequipment verarbeitbares Signal (wie ADAT, MADI, AES/EBU, etc.) umwandelt.

Ein Kopfhörerverstärker verstärkt ein Audiosignal auf einen für einen Kopfhörer angemessenen Pegel.

Es gibt natürlich Geräte, die mehreres in sich vereinen.

Antwort
von reasonforliving, 21

Also will mir einen beyerdynamic custom Studio kaufen. Der hat 80 ohm. Eine Soundkarte ist dann sinnvoller oder? Weil der verstärker würde ja nur den schlechten sound verstärken.
Und vielen Dank für deine Mühe bei deiner Antwort =)

Kommentar von reasonforliving ,

Das sollte an ausiophieler gehen

Kommentar von Blobeye ,

... dann solltest du auch unter seiner Antwort kommentieren, damit er davon auch sicher was mitbekommt ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten