Frage von XxMysteryxX, 67

Kopfhörer + Onboard Soundkarte Realtek ALC271X auf dem Notebook?

Onboardkarte : Audiotreiber Version 6.0.1.6657 / Realtek ALC 271X

Notebook

Ich habe mir neulich die Sennheiser HD 518 gekauft und diese am Notebook angeschlossen (Onboard) . Damit wollte ich am meisten Filme schauen (70%) Die restlichen (30%) sind für Youtube,Musik etc.

Der Sound war aber schrecklich. Die Hintergrund Geräusche waren um einiges lauter als die Stimmen. Und es hat mir mein Ohr zugedröhnt. Darum habe ich diese zurückgebracht.

Ich will mir neue Kopfhörer kaufen (Budget 150€). Empfohlen wird meistens die Beyerdynamic DT 770-990 Reihe (Welche Ohm?)

Allerdings habe ich noch andere Kopfhörer die auch zur Auswahlsliste hinzukommen und die wären : Beyerdynamic Custom Pro / AKG K271 / Audio Technika ATH-M50x

Ihr könnt mir natürlich auch welche Empfehlen ^^

Ausserdem wurde mir empfohlen die Asus Xonar U3 USB Soundkarte zu kaufen da sie um einiges besser sein soll als meine Onboardkarte. Stimmt das? Gibt es bessere Soundkarten (40-50€) Es sollten schon USB sein weil ich nicht weiss wie man Soundkarten austausche muss. Ich weiss auch nicht ob ich überhaupt eine Soundkarte in mein Notebook einbauen kann.

Antwort
von Roderic, 34

Die Hintergrund Geräusche waren um einiges lauter als die Stimmen...

Du hättest die Kopfhörer nicht zurückbringen brauchen....

...sondern einfach nur den Wiedergabemodus deines Audioausgabegerätes von 5.1-Surround auf 2-Kanal-Stereo umstellen müssen:

Kommentar von XxMysteryxX ,

Bei meinem Lautsprecher Setup ist ohnehin nur Stereo drauf. Also kann ich gar nicht auswählen Quadrophonie, 5.1 und 7.1 wird bei mir gar nicht angezeigt.

Wenn ich beim Stereo auf weiter klicke kommt dann :

Vollspektrum-Lautsprecher

mit 2 Haken wo drauf steht :

1. Vorne links und rechts

2. Surround-Lautsprecher

Das erste ist angehakt. Das zweite kann man nicht haken da es grau ist.

Kommentar von Roderic ,

Das ist die richtige Einstellung.

Und am Player (die Software)? Ist da irgendwo noch Surround eingestellt?

Das, was du da nämlich beschrieben hast (keine Stimme nur Geräusche) ist genau das, was rauskommt, wenn das Surround Signal von 5.1 Sound ohne Transformation an Stero Boxen wiedergegeben wird.

Ich kann mir nicht vorstellen, daß Sennheiser mittlerweile sooo schlechte Kopfhörer herstellt, wie du sie beschreibst.

Die Marke war eigentlich (fast) immer ein Garant für gute Qualität.

Kommentar von XxMysteryxX ,

Falls du die Kopfhörervirtualisierung, die habe ich immer an. Es ist nicht ganz ohne Stimme nur ist diese viel leiser als die Geräusche.

Ja dachte ich auch. Habe gehört es soll die beste Marke sein. Weil es gab Kopfhörer die an meinem Notebook vom Klang her akzeptabel waren aber gute Qualität war es trotzdem nicht. Am schlimmsten bei denen ist aber die Tragekomfort. Die gehen gar nicht.

Beim Aduiomanager meinst du wohl den Soundeffekt? Wue z.B Lautstärkeausgleich, Umgebung Equalizer und so? Ansonsten gibts nichts mehr auf meinem Audiomanager.

Mein Equalizer habe ich meistens auf die Voreinstellung Live eingestellt. Diese gefällt mir von der Klanglautstärke bis zur Qualität und alles einfach am besten. Habe aber auch alles andere ausprobiert und ohne viel Erfolg. 

Kommentar von Roderic ,

Und auch beim Realtek Audio Manager gibt es eine extra Einstellung, wo man unabhängig von der Windows Konfiguration nochmal das Lautsprecher Setup einstellen kann. (siehe WosIsLos)

Geh da noch mal in Ruhe alle Punkte durch.

(Ich kann nicht für dich nachsehen. Hast ja gesehen, bei mir ist ne Karte von Terratec drin. Im anderen Rechner steckt eine Xonar.)

Antwort
von WosIsLos, 41

Hättest du den Sound nicht über die Soundkartensoftware aussteuern können?

Kommentar von XxMysteryxX ,

Meinst du den Realtek Audio Manager? Der bringt leider nicht viel. Habe alles ausprobiert. Es gibt bei meinem Audio Manager nicht so viele Einstellungen (minimalistisches Programm). Der Eq hat nicht viel gebracht.

Danke für die Empfehlung aber ich brauche unbedingt Ohrenumschliessende angenehme Kopfhörer. Ich habe einen Dickschädel. Die OnEar Kopfhörer drücken bei mir ziemlich egal bei welcher Marke. (alles ausprobiert)

Schade eigentlich dass die Sennheiser bei mir nicht gehen weil vom Tragekomfort her waren es die besten die ich jemals hatte.

Kommentar von WosIsLos ,

Ja Realtek meinte ich.

Echt schade, daß der Equalizer nichts brachte.

Wenn der AKG nichts für dich ist, liegst du mit beyerdynamic auch nicht falsch.

Sind alle 3 Topmarken.

Vielleicht kannst du die Kopfhörer irgendwo vor Ort testen. Adressen z.B. in der Zeitschrift video oder auch AUDIO.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community