Kopfhaut bei nassem Haar sichtbar normal?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Meine Geheimratsecken haben mit 16 begonnen, kenne dein Problem also. Kurioserweise isses bei mir andersherum: Mir fallen die im Spiegel ganz besonders auf, und auf Selfies. Auf Fotos von anderen eher nicht. Oben auf'm Schädel ist die Kopfhaut bei mir weder im trockenen noch im nassen Zustand zu sehen, aber meine Haare sind da länger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RudiPaschke
29.11.2015, 22:09

Hm okay. Okay Ja Geheimratsecken müssen aber nicht immer ein Hinweis auf Haarausfall sein oder? ich hatte schon als Kleinkind eine relativ "hohe Stirn".. Mein Vater hatte schon mit 17 kreisrunden Haarausfall. Der Vater mütterlicherseits hat mit ca. 50 seine Haare verloren...

0

Zu 1: das ist normal! Definitiv 😉
Die Strähnen kleben zusammen durch die Feuchtigkeit. Sind die Haare trocken, sind sie verteilt und so siehst du die Kopfhaut nicht mehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung