Kopfhaut - PILZ - Benötige dringend Hilfe - DANKE?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Lass doch mal vom Hautarzt abklären, was genau das Problem ist...

Wenn es durch Pilz bzw. Hefen verursacht wird, müsstest du Ketoconazol-Shampoos als Kur  anwenden.

Es gibt allerdings auch eine Lösung namens Loyon, die schuppige Borken (Kopfgneis od. Milchschorf) auch auf mechanischem Wege löst..... Das trägt man auf die betroffenen Stellen auf und läßt es eine bestimmte Weile einwirken.... https://www.loyon-schuppen.de/loyon/wie-wird-loyon-angewendet

Meiner Meinung nach sind solche Schuppen-Probleme etwas, wovon man i-wie ein Leben lang -mehr oder minder stark-  betroffen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wahrscheinlich - 

 seborrhoisches Ekzem
 

aber, geh mal zum hautarzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde damit zum Arzt gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Hautarzt ist die richtige Adresse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo xolley,

es tut mir sehr leid, dass dich dein Kopfhautproblem schon so lange quält. Ich werde gern versuchen dir dabei weiter zu helfen. Da du schon seit so vielen Jahren mit deinen Kopfhautproblemen zu kämpfen hast, würde ich dir dringend empfehlen einmal einen Arzt aufzusuchen. Der kann eine genaue Diagnose stellen und eine passende Behandlungsmöglichkeit mit dir abstimmen. Aus der Ferne ist es leider immer etwas schwierig eine genaue Diagnose zu stellen.

Am besten gehst du direkt zu einem Spezialisten für Hautprobleme, also einem Dermatologen. Hör dich am besten einmal in deinem Freundeskreist um ob dir jemanden eine Empfehlung geben kann, oder recherchier im Internet.

Bis dahin wünsche ich dir gute Besserung :-)

Viele Grüße,
Jan vom Head&Shoulders Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warst Du damit noch nie beim Arzt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo @xolley


um deine Frage zu beantworten, ist es für dich erst einmal wichtig ein Feuchtigskeits-Shampoo zu benutzen. Deine Kopfhaut, sowie Haare sind demnach relativ trocken, dagegen hilft etwas feuchtes.

Dafür empfehle ich dir im Friseurgeschäft oder Haarshop deiner Nähe von "Loréal" das Blaue "Pro-Keratin" Shampoo zu kaufen. Es spendet Feuchtigkeit und gibt pflege. Ich selber bin Friseurin und habe oft mit solchen Problemen bei meinen Kunden zu bekämpfen.

Natürlich gibt es auch fettige Schuppen, dafür wäre das Gegenteil angebracht, nämlich ein trockenes Shampoo.

Und bitte, BITTE KEIN Schuppenshampoo kaufen, damit wird es noch schlimmer. Genauso, wie die Shampoos von


- Syoss

-Garnier fruchtis

- Head and shoulders

- Gliss Kur

 - Anti Shuppenshampoo

- Und bitte auch keine Kuren

Das sind die schlimmsten die es gibt und das Haar zum austrocknen bringen, weil jedes (bis auf Schuppenshampoo) extrem viele Silikone enthält und das Haar somit zwar glänzend macht, aber auch stark austrocknen lässt.


Ich kann dir die "Schauma" Shampoos von Schwarzkopf empfehlen, mehr aber die von Paul Mitchell, allerdings gibt es diese nur in wenigen Geschäften zu kaufen.


Wenn es nicht besser wird mit dem Feuchtigskeitsshampoo nach mehreren tagen, dann musst du unbedingt einen Hautarzt aufsuchen.


lg

Sarah

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung