Frage von Ytool, 38

Kopfdruck, Konzentrationsstörungen, Benommenheit,..?

Guten Tag! Ich bin männlich, 13 Jahre alt. Ich hatte am 7. Dezember 2015 einen Migräne mit Aura, der dann wieder verschwand, doch seit diesem Anfall leide ich unter Benommenheit, Kopfdruck, Konzentrationsstörungen, kalte Hände & Füße, Herzrasen und inneres Zittern. Immer wenn ich mich anstrenge, dann beginnt dieser scheußlicher Kopfdruck. Ich bin immer müde und träge, alles kommt mir wie in einem Film vor, und ich stehe komplett neben mir: Sprachstörungen, Sehstörungen, Konzentrationsstörungen! Auch fühle ich mich extrem unwohl, und meine Haut ist immer sehr gereizt, z.B bei "harten Pullovern", Wasser, etc. Ich weiß nicht mehr was ich tun soll, und vielleicht finde ich ja jemanden, der genau an diesen Problemen leidet wie ich und mir vielleicht helfen kann.

Ich wurde stationär aufgenommen, dort wurde eine MRT gemacht (-> Alles paletti, außer das die Gehirnströme in eine andere Richtung als bei anderen Menschen gehen) Auch wurde ein EKG, eine Untersuchung beim Augenarzt (Ich bin Brillenträger, links 0,5 Dioptrin, rechts 4 Dioptrin), und mehrere Tests gemacht.

Ich bin nicht wirklich sportlich, und trinke auch nicht besonders viel. Hatte aber damit nie Probleme. Auch nehme ich schon länger Magnesium-Tabletten, da ich vielleicht dachte, dass es ein Magnesium Mangel sein könnte, doch diese haben auch keine Wirkung auf mich.

Ich würde mich wahnsinnig über Tipps und Hilfe freuen. Liebe Grüße

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Wendii, 16

Hallo Ytool

Mir ist vor 4 und 3 Wochen das gleiche widerfahren. Nach dem ersten Anfall mit Aura war noch alles gut aber nach dem 2. (Eine Woche später) folgten genau die gleichen Symptome wie bei dir. Sie halten jetzt auch schon seit 3 Wochen durchgehend an. War auch im Krankenhaus und hatte ein MRT, EEG, CT und eine Lumbalpunktion. Bei all den Untersuchungen kam auch nichts raus. Bin auch am verzweifeln und liege seit Wochen eigentlich nur noch rum weil mich dieser wie im Traum Zustand so verwirrt und belastet. Es wäre schön wenn wir uns vielleicht in Zukunft austauschen könnten vielleicht finden wir so heraus was es sein könnte :(.

LG wendy

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten