Frage von cookie221, 43

Kopfdruck bei Panikstörung?

Ich habe vor ein paar Wochen meine erste Panikattacke gehabt, seitdem hat sich so einiges verändert. Ich leide unter ständigem Kopfdruck, der zwischendurch auch mal ganz kurz sehr heftig ist, dann aber sofort wieder so wie vorher ist. MRT und EEG wurden gemacht, alles in Ordnung. Nur habe ich eben Angst, dass trotzdem irgendetwas mit meinem Kopf nicht stimmt, dass z.B. einer Ader geplatzt sein könnte, da ich gelegentlich auch sehstörungen und etwas Kopfschmerzen habe. Habe dann immer Angst gleich umzukippen. Kennt das irgendjemand?

Antwort
von karothe121, 38

Du solltest dir einen guten Psychologen  besorgen. In Kombination mit Medikamenten ist das heute sehr gut zu behandeln. Von alleine geht sowas nicht weg. 

Antwort
von Furzer, 43

Hallo, genau das selbe habe ich auch. Ich denke dann immer an Schlaganfall oder Herzinfarkt. Ich denke mein Kopf explodiert oder meine Brust reist auseinander. Ich musste schon zweimal den Rettungswagen ohne Krankheitsanzeichen holen. Dieses Ohnmachtsgefühl habe ich auch öfters. Der Puls rast, Blutdruck hoch, roter Kopf. Mach am besten eine Psych.-Therapie und nehme gut verträgliche Medis.

Kommentar von cookie221 ,

Danke für deine Antwort :) Ich denke, das sollte ich wirklich versuchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten