Frage von vincwo, 16

Kopf voll ...Sorgen?

Hallo ich bin m/17 und habe ein kleines Problem. Zu aller erst muss ich sagen ich habe migräne Anfälle (so alle 1,5 monate) aber bin sonst ziemlich fit .Alles hat damit angefangen das ich so angst hatte das ich nicht richtig sehen kann weil ich mir eungebildet habe das ich seitlich weniger sehen ,dass ist jetzt allerdings weniger geworden . Nun vor 2 Wochen hatte ich etwas länger kopfschmerzen und habe daraufhin gegooglelt was es sein könnte ,da stand dann alles mögliche ...Das es ein tumor sein könnte weil die Kopfschmerzen so waren wie tumor Symptome. Doch seit 1 Woche habe ich Garkeinen kopfschmerzen mehr ,aber ich mache mir jeden Tag voll Gedanken und komme nicht davon weg ...teilweise fühle ich mich voll orientierungslos und als ob ich nix mehr weiss und mal wenn ich abgelenkt bin geht es mir besser. Ich mache mir sehr Gedanken

Antwort
von chokdee, 6

Das ist leider das Problem am Internet, es gibt soooo viele Informationen und bei Krankheiten findet man relativ schnell Sachen, die auf einem passen.

Ging mir genauso, aber letztendlich bleibt doch nur der Weg zum Arzt. Der hat das viele Jahre studiert und nimmt hoffentlich dich ernst und untersucht dich gründlich.

Einen Tumor, auch wenn es sehr unwahrscheinlich ist, kann man heutzutage einfach feststellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten