Frage von Ringelwutz, 97

Kopf spielt verrückt?

Hallo, ich hab da eine gesundheitliche Frage: Ich bin schon seit Monaten fast Täglich von Schwindel und Kopfschmerzen betroffen, seit kurzem auch von Ohrenschmerzen und ab und zu-igem sehr grellem Piepton, und seit Neuestem ist noch die Unsicherheit auf den Beinen hinzugekommen. Also vor allem wenn ich grade etwas trage fühlt es sich so an als würden meine Beine gleich nachlassen und ich würde fallen. So weit ist es bis jetzt zwar noch nicht gekommen, aber ich wundere mich schon ob da vielleicht ein Zusammenhang besteht zwischen den ganzen Ereignissen, oder ob das evtl nur etwas harmloses, unwichtiges ist. Natürlich habe ich vor damit zum Arzt zu gehen für den Fall, dass es sich nicht verbessert. Aber da ich sowieso allgemein ein Mensch bin der wirklich nur zum Arzt geht, wenn keine andere Möglichkeit mehr vorhanden ist, würde ich gerne mal verschiedene Meinungen dazu einholen, auch, wenn diese nur von Leihen kommen. :)

Falls es wichtig ist: ich rauche nicht, trinke kein Alkohol, bin nicht der sportlichste Mensch, bin aber auch nicht grade unsportlich.

Vielen Dank für Eure Antworten :)

Antwort
von Abbrandler, 38

Auch ich würde Dir DRINGEND raten einen Arzt aufzusuchen.  Diese Symptome sind nicht auf die leichte Schulter zu nehmen !!

Lass es vom Fachmann abklären, es sind auf jeden Fall Alarmsignale Deines Körpers und das darf man nicht ignorieren....

Eigentlich ist es wie beim Auto und dem  TÜV:  1x im Jahr sollte man sowieso eine Vorsorgeuntersuchung machen lassen :-)

Kommentar von Ringelwutz ,

Gut, das mit dem 1x im Jahr habe ich etwas schweifen lassen, aber danke :)

Antwort
von KatzenEngel, 47

Also Ferndiagnosen können im Internet leider noch nicht ausgesprochen werden.

So würde ich Dir dringend raten, vor allem, da Du ja nur zum Arzt gehst, wenn keine andere Möglichkeit mehr vorhanden ist, dass Du eben zum Arzt gehst, da Du jetzt keine andere Möglichkeit hast. Deine Symptome sind nicht auf die leichte Schulter zu nehmen!

Gute Besserung :)

Kommentar von Ringelwutz ,

Naja so kann man sich vielleicht ein bisschen anhören ob jemand Erfahrungen damit hat, aber wo Du Recht hast, muss ich Dir Recht geben; danke :)

Antwort
von EB6081, 10

Geh auf jeden Fall DRINGEND zu einem Arzt !! Es kann "nur" an einem Mangel von beispielsweise Eisen liegen aber es kann auch etwas neurologisches sein und das wäre ein richtiges Problem.
Da deine Symptome ja bereits über Monate anhalten, würde ich ehrlich dringend raten zum Arzt zu gehen. Bei solchen Dingen sollte man keine Zeit verlieren.

Antwort
von xalyszax, 23

Da würde ich raten ganz dringend zum Arzt !

Kommentar von Ringelwutz ,

ok, danke :)

Antwort
von Hobbybastler123, 18

Bei den Ohrenschmerzen handelt es sich um Tinnitus. Wodurch dieser ausgelöst wurde, weiß ich nicht. Bei mir war es damals Hörsturz. Aber den Hörsturz diagnostiziert nur der HNO.

Schwindel und Kopfschmerzen können die gleiche Ursache haben.

Dazu müsstest du einen HNO aufsuchen.

Kommentar von Ringelwutz ,

Nagut, danke :)

Antwort
von GladeMadness, 30

Hey,

Da es schon seit längerem ist, könnte es an Untergewicht, Eisen oder Wasser liegen? Versuche jeden Tag mind. 2,5 Liter trinken (Wasser) und steigere das dann immer mehr. Sollte es aber an Eisen oder sonstigen Vitaminen liegen (bin kein Arzt) solltest du dich echt beraten lassen von jemandem der Ahnung hat (!) könntest du in den Kommentaren bitte dein jetziges Gewicht und deine Körpergrösse hinschreiben? Je nachdem könnte ich dir helfen... :)

Gute Besserung <3 Lg GladeMadness

- #GladeMadnessAnswer

Kommentar von Ringelwutz ,

Untergewicht und Eisen dürften es nicht sein, da ich erst im November eine Blutprobe gemacht habe und da alles gut war; am Wasser könnte es evtl liegen, daher danke schon mal für den Tipp :)

Ich hab mich schon länger nichtmehr gewogen oder gemessen, aber ich dürfte so 1,65 groß sein und so 51/52kg wiegen

Danke :)

Kommentar von GladeMadness ,

Achso, gut. Würde also daher wirklich zum Arzt gehen, auch wenn du es nicht toll findest (es gibt keine Arztliebhaber ;)). Und Untergewichtigt bist du wahrscheinlich auch nicht, da ich 1.55 gross bin und 40 Kilo wiege :)

Antwort
von Barbdoc, 10

"Leihen" können da wirklich nicht weiter helfen.

Antwort
von sonnymurmel, 31

Die Frage ist:

Wenn du das bereits seit Monaten hast- Warum wurde das bis jetzt nicht ärztl. abgeklärt?

...das würde ich dir dringend empfehlen. Lg

Kommentar von Ringelwutz ,

Wie gesagt, ich gehe sehr ungern und selten zum Arzt; nach ner Weile wird das einfach normal und man ignoriert es. 
Lg :)

Kommentar von sonnymurmel ,

...du solltest das wirklich abklären lassen,die Symptome sind unspezifisch und können von ganz harmlos bis was ernstes alles sein....

Darf ich fragen wie alt du bist ? w/m? Wie sind deine Blutdruckwerte?

Kommentar von Ringelwutz ,

18, w, meistens so 130 zu 85, ist aber unterschiedlich :)
und jap, da bleibt mir wohl nichts anderes übrig.. danke trotzdem :)

Antwort
von Kireznieh, 34

Hallo,
Gehe bitte unbedingt zum Arzt.
Hinter diesen Symptomen kann viel stecken. Ein erhöhter Hirndruck zum Beispiel.
Hoffe ich konnte dir weiterhelfen
Kireznieh

Kommentar von Ringelwutz ,

Hm :/ Oke, danke :)

Antwort
von Kurpfalz67, 17

Ferndiagnosen gibt es nicht, also geh´zum Doc.

Alles, was du hier lesen wirst, ist reine Spekulation und bringt dich kein Stück weiter!!

Kommentar von Ringelwutz ,

Naja, wenn jemand vielleicht das gleiche hat kann man sich gut austauschen, also kann es von Vorteil sein.

Dass hier nur spekuliert wird ist mir durchaus bewusst, wie ich es auch schon in der Frage geschrieben habe. ;)

Kommentar von Kurpfalz67 ,

Gleiche oder sehr ähnliche Symptome bedeutet nicht, dass die andere Person auch die gleiche Diagnose hat.

Da sich gesundheitliche Einschränkungen und Krankheiten sehr individuell manifestieren, ist diese Ableitung nicht zulässig und kann sogar gefährlich sein!

Ich kann dir nur mit gutem Gewissen raten, lass´dich untersuchen!!!

Kommentar von Ringelwutz ,

ok, danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community