Frage von Luna2509, 58

Kopf leer und keine Gedanken?

Hallo
Vor paar Tagen in der Schule hat mein Kopf so einen Aussetzer gehabt. Ich konnte nicht mehr denken und zuhören auch nicht mehr. Wenn ich nicht direkt angesprochen wurde sind die Stimmen so durch meinen Kopf geflossen. Einmal hat es sich so angefühlt wie ein Traum. Da war mein Blickwinkel so komisch. Aber bevor ich da tiefer rein bin hab ich mich irgendwie so "gewehrt". Nach paar Stunden ging es langsam weg, aber es war richtig komisch. Ich hab überlegt ob es ein Tagtraum war?
Was meint ihr??
Danke für Antworten

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Paige091, 8

Hallo,

Ich habe das auch sehr oft. Schon seit Jahren. Also zumindest hört es sich so an als wäre es dasselbe wie bei mir.

Bei mir sind es keine Tagtraume, meine Psychologin erklärte mir das damals so, das wenn mein Unterbewusstsein merkt, das es mir zuviel wird ( negative Gedanken und zuviele Stimmen) dann schaltet er ab. Schützt sich um "Kraft" zu sammeln und alles in Ruhe zu organisieren. 

Kommentar von Luna2509 ,

Okay, danke:) es kommt bei mir auch nicht mehr so häufig vor! Zum Glück! Aber danke für deine Antwort, hab die Frage schon vergessen eigentlich:-

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten