Frage von queenlululu, 36

Kopf ausschalten beim Sport?

Mein Problem ist, dass ich gerade im Sport immer zu viel denke. Verletzungen, Stürze,.... viele sagen immer, man soll den Kopf ausschalten und nicht drüber nachdenken. Aber ich schaffe es irgendwie nicht, es ist wie eine Blockade. Hat einer eine Idee oder Tipps wie ich mir weniger Gedanken mache und mich mehr traue? Danke im Voraus :)

Antwort
von MrMiles, 11

Deinem Körper vertauen. Unterschätze nicht wie leistungsfähig du wirklich sein kannst.

Antwort
von bikerin99, 15

Tipps bzw. Ratschläge sind auch Schläge. Den Kopf ausschalten - das lernen Menschen durch jahrelange Meditation.
Aber ein anderer Vorschlag, konzentriere dich ganz auf das, was du gerade machst. Also der Gedanke auf das hier und jetzt. z.B. wenn du gehst, dann gehst du, wenn du isst, dann auf das Essen und den Geschmack konzentrieren. Üben und wieder üben.
 

Antwort
von Rotrunner2, 11

Sport ist ja eigentlich zur Entspannung da. Konzentriere dich einfach konsequent auf den Sport und nur auf den Sport.

Kommentar von paulklaus ,

"Wunderschöne, ach so hilfreiche" Antwort - ganz nach dem Motto des Fußball-Trainers: "Ihr müsst Euch konzentrieren, wenn Ihr Tore schießen wollt !"

pk

Kommentar von Rotrunner2 ,

Außer dein gequake sehe ich von dir überhaupt keine Antwort. Sehr hilfreich. Und der Trainer hat recht, weiß garnicht was du willst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community