Frage von andrellis, 49

Konzertabsage Frage zu den Tickets?

Hallo Ihr lieben, ich habe eine Frage ich kaufte im Oktober 2015 2 Karten für Janet Jackson über Eventim zum Preis von Euro 222,- Euro, ich habe ca. 3 Wochen darauf allerdings von meinem Geschäft mitgeteilt bekommen das ich zu dem Zeitpunkt auf einer Messe arbeiten muss, also stellte ich die Tickets bei Ebay zum Sofort-Kauf ( weit unter dem EK-Preis) ein für Euro 170,- und verkaufte diese auch. Dem Käufer habe ich die Tickets geschickt mit dem Original-Lieferschein. So jetzt kommt es, das Konzert wurde abgesagt und ich wollte die Karten bei Eventim geltend machen und teilte dem Käufer mit das ich die Karten gerne an Eventim zurückschicken möchte und ihm die 170,- Euro zurücküberweisen würde (abzüglich meiner Kosten) allerdings hatte er da bereits die Karten an Eventim (ohne meine Erlaubnis oder Genehmigung) zurückgeschickt und seine Bankverbindung angegeben und auch den vollen Betrag zurückerstattet bekommen. Meine Frage ist nun ob das zulässig ist ?? Viele Grüsse und danke für Eure Antwort

Antwort
von Rockuser, 30

Sei froh, das alles gut geklappt hat. Du hast die Karten verkauft und jeden Anspruch an den Karten verloren.

Antwort
von frodobeutlin100, 31

Du hast die Tickets verkauft und übereignet ... also waren es die Tickts des Käufers und er durfte damit verfahren wie er will ... also auch den Kaufpreis zurück erstatten lassen ...

Antwort
von ThommyHilfiger, 21

Selbstverständlich durfte er und hat einen Vorteil dabei gehabt. Er war der rechtmäßige Besitzer der Karten. Er hätte sie auch zu einem höheren Preis bei Ebay weiterverhökern können. Also, sei nicht neidisch.

Das Glück ist mit den Cleveren...

Antwort
von alarm67, 11

Alles korrekt!!!!

Hättest Du ihm ein Auto für 1000 Euro verkauft, welches er dann für 1500 Euro weiter verkauft, dann möchtest Du wohl auch die 500 Euro Mehrerlös haben, oder!

Antwort
von Coripiander, 22

Ich denke mal, daß das so auch korrekt ist, da dieser die Karten regulär bei dir kaufte. Warum sollte das verboten sein. Die Eintrittskarten gehören quasi demjenigen, an den du diese verkauft hast!

Antwort
von Kirschkerze, 23

Pech gehabt, die Karte ist mit dem Kauf in sein Eigentum übergegangen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten