Frage von liveforfashion, 47

Konzentration nach Verdünnung berechnen?

Wie ist die Konzentration der Lösung definiert, denn ich 10ml einer 0,1032 M Säure um 1:10 mit H2O verdünne? ich bekomme 1,032 mol/l heraus. stimmt es?

Expertenantwort
von indiachinacook, Community-Experte für Chemie, 46

Beim Verdünnen sollte die Konzentration doch sinken, oder?

10ml einer 0,1032 M Säure um 1:10 mit H2O verdünne? ich bekomme 1,032 mol/l heraus.

Also ist das ziemlicher Unfug. Wenn 1:10 das bedeutet was es bedeuten soll (nimm 10 ml der Aus­gangs­lösung und und fülle mit Wasser auf 100 ml auf), dann lautet die Antwort 0.01032 mol/l.

Kommentar von CaptainWobbles ,

ne das bedeutet 0.01032 mol / 110 ml und das sind 0.93818181818 mol / l

Kommentar von kunibertwahllos ,

woher hast du 110 ml , riener unfug

Kommentar von CaptainWobbles ,

110 ml da für mich eine verdünnung von 1 :10 bedeutet 1 teil säure und 10 teile wasser also 10 ml säure (was ja das ausgangsvolumen war) und 100 ml wasser. Mal ganz abgesehen davon war mein Problem, dass ich die aufgabenstellund ein wenig falsh gelesen hatte und dachte das 0.1032 die absolute anzahl und nicht eine ausgangskonzentration war

Kommentar von indiachinacook ,

ne das bedeutet 0.01032 mol / 110 ml und das sind 0.9381818181

Du hast eine Lösung gegeben, die 0.1032 mol/l stark ist. Dann verdünnst Du sie irgendwie und willst mir einreden, daß sie nachher 0.93 mol/l hat, also konzentrierter geworden ist?


Kommentar von TomRichter ,

erstens falsch gerechnet, zweitens wären 110 ml bei einer Verdünnung "1+10" richtig, aber nciht bei "1:10".

Antwort
von liveforfashion, 38

Ach ich merke gerade, dass ich vergessen habe die 10 ml mit reinzurechnen :)

Antwort
von kunibertwahllos, 31

nein es wird nicht mehr sonern einfach um den Faktor 10 weniger

also 0,1032mol/l /10 = 0,01032Mol/L

was du getan hast war auf konzentrieren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten