Frage von Despote, 52

Kontrolliere zwanghaft die Haustüre, ob ich sie auch abgeschlossen habe Rege mich selbst darüber auf. Was ist das?

Antwort
von 1pinkpeach, 25

Ich würd mal sagen wenn es so stark ist, dass wenn du durchdrehst wenn du es nicht tust (kontrollieren) und nich ruhig bist und es von dir aus nich lassen kannst, dann ist es eine Zwangsstörung? Da hilft eine Therapie z.B.

Antwort
von SarahundItchy, 22

Wenn es dich stört und dich einschränkt in deinem Leben und wirklich schlimm ist dann geh doch mal zum Therapeuten :)

Antwort
von SarahundItchy, 28

Das ist halt n Zwang .... So wie andere auch ständig kontrollieren müssen ob das Auto auch wirklich abgeschlossen ist

Antwort
von toomuchtrouble, 23

Was ist das?

Eine nette Zwangshandlung, nicht weiter aufregend, wenn es nicht so sehr ausufert, dass Du alle 2 Minuten an die Tür rennen musst. Ich persönlich bin leidenschaftlicher Gehwegplattenritzen-Vermeider, was aber meine körperliche Fitness signifikant erhöht hat, zumal ich mit Schuhgröße 47 nicht gerade prädestiniert bin für dieses "Hobby".

Sonst gibt es hier Hinweise und Hilfe bei der Therapeutensuche:

http://www.therapie.de/psyche/info/index/diagnose/zwang/artikel/

Antwort
von Canteya, 24

Wirklich zwanghaft? Oder bist du dir einfach nur unsicher, ob du wirklich abgeschlossen hast?

Kommentar von Despote ,

Bin mir sicher und machs trotzdem. Muß dazu sagen, daß meine verstorbene Mutter eine panische Angst vor Einbrecher hatte aber bei uns niemals eingebrochen wurde.

Antwort
von Joschi2591, 25

Das nennt man eine Zwanghandlung oder auch Zwangsneurose.

Mit einer Verhaltenstherapie zu heilen.


Antwort
von Mignon2, 24

Wie zwanghaft ist es denn? Beschreibe es mal näher.

Kommentar von Despote ,

Na gut, schon beim Abschließen rüttele ich schon manchmal bis zu einer Minute an der Türklinke rum. Danach kontrolliere ich sie noch mehrmals. Aber ich weiß ganz genau, daß sie abgeschlossen ist und kontrolliere trotzdem. Das gleiche beim Abschließen der Autotüre.

Kommentar von Mignon2 ,

Naja, etwas bedenklich ist es schon. Wenn es dich nervt, gehe mal zu einem Psychologen und besprich die Angelegenheit mit ihm.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community