Kontowechsel als Bevollmächtigter möglich?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es ist möglich. Der Bevollmächtigte kann alles, was der Vollmachtgeber auch konnte ( http://www.erbfix.de/2016/10/faq-vorsorgevollmacht.html ), sofern die Vollmacht nicht beschränkt wurde, was man nicht tun sollte.

Leider sind Banken teilweise sehr ignorant. Das ging bis zur internen Weisung einer Sparkasse, Vollmachten überhaupt nicht zu akzeptieren. Dann geht es nur noch mit Hilfe des Gerichts und das ist umständlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eulig
24.10.2016, 16:10

das kann ich bestätigen. die meisten Banken wollen eine Generalvollmacht und akzeptieren keine Vorsorgevollmachten. hat schon ewig gedauert bis wir online-Banking bekommen haben für ihn.

0

Aus Erfahrung : im Falle von bestehenden Vollmachten sind reine online -Institute in keinem Fall zu empfehlen. Es gibt dort immer wieder Diskussionen über die Akzeptanz der Vollmacht, Probleme bei der Ausführung irgendwelcher Aufträge etc. Der Mehraufwand, den man dadurch hat, übersteigt die Ersparnis an Kontoführungsgebühren bei weitem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denke schon das es geht! Die Frau von mir hatte mir auch ein neues Konto auf meinem Namen eröffnet ohne das ich dabei war! Hatte ihr ne Vollmacht geschrieben und mein Ausweis mitgegeben und schon lief die Sache! Hatte Blos nochmal am Telefon ein persönliches Gespräch mit dem Bankangestellten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ja VideoIdent machen. Das geht ja mit dem Ausweis der Pflegebedürftigen.

Auch könnt ihr die beiden Konten zusammenlegen, dass reduziert schon mal die Kosten. 

Mit einer notariellen Vollmacht ist es nur bei einer Bank direkt möglich. Ihr müsst die ja im Original vorlegen und das ist bei Onlinebanken ja nicht möglich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da würde ich mit der Onlinebank zuerst mal sprechen. Das ist nicht ganz einfach, da PostIdent ja durchgeführt werden muss. Das ist eine gesetzliche Vorschrift, wenn keine persönliche Legitimation. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grubenschmalz
23.10.2016, 12:38

Postident ist keine gesetzliche Pflicht. Es geht auch videoident

0

Würde ich in diesem Fall sein lassen, sondern lieber schauen, ob ein Tarifwechsel bei der bestehenden Bank möglich ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht ist es einfacher, zunächst einmal mit der jetzigen Bank zu sprechen/zu verhandeln!?

Ist ja möglich, dass die euch entgegen kommen oder sogar ebenfalls ein kostenfreies Girokonto im Programm haben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?