Frage von Schmelzgrad, 82

Kontoüberziehen bei der Sparkasse?

Hallo, ich habe ein Girokonto bei der Sparkasse. Ich bin Azubi als Krankenschwester und kriege um die 800 Euro jeden Monat. Manchmal kriege ich auch etwas Unterhalt von meinem Vater. Meine Frage ist wieso kann ich mal mein Konto überziehen bis zu 250 Euro und dann nächsten Monat einfach garnicht. Ich bin zwar nicht so oft im minus aber manchmal brauche ich das da ich ab und an paar Ausgaben habe. Kann man es einrichten das man JEDEN Monat Ca 250 Euro ins Minus gehen kann? Finde es etwas blöd weil ich dann manchmal wenn ich wieder ins Plus komm garnicht so viel Geld habe. Und ich mich damit auf der sicheren Seite fühle.

Danke für eure Hilfe.

Antwort
von DerHans, 41

Wenn die Sparkasse dir nicht ausdrücklich einen Überziehungskredit eingeräumt hat, ist es reine Kulanz, wenn dir Geld ausgezahlt wird, obwohl das Konto nicht gedeckt ist.

Falls du noch nicht volljährig bist, wäre das sogar verboten.

Antwort
von Lkwfahrer1003, 36

Da wirst du mit deinem Bankberater reden müssen . Normalerweise richten sie dir einen Dispo darüber ein .

Aber ich würde dir raten einfach besser auf dein Geld zu achten .

Zum einen sind solche dispos meistens sehr teuer , zinsen.

Zum anderen bist du dann meistens immer im minus .

Heute bekommst du 800 Euro und kaufst dir ein paar Sachen so das du dann 250 im minus bist . Dann hast du im nächsten Monat nur 550 zur Verfügung um nicht wieder ins minus zu gelangen .

Wenn du sagt dir reichen im Monat 600 , dann spar dir lieber das Geld bist du gewünschtes finanziell ohne Überziehung leisten  kannst.

  

Antwort
von MadAdmiral, 40

Gehe zur Bank und richte einen Dispositionskredit (Dispo) ein.

Aber ganz allgemein sollte man sein Konto nicht überziehen, die Zinsen machen dich arm.

Antwort
von eni70, 35

Du musst bei der Bank einen Disco beantragen. Der kostet aber, wenn du ihn ausnutzt dann richtig Zinsen. trotzdem hilfreich für den berühmten Notfall, wenn man mit Karte zahlt und nix mehr geht oder so.

Musst bei bank fragen, die prüfen dann anhand der Höhe deines Einkommens ob und wieviel sie dir gewähren. Bei nur 800 e wird's aber nicht für 200 E reichen.

Fragen kost nix!

Antwort
von Strolchi2014, 31

Geh zu deiner Bank und rede mit ihnen. Die entscheidet dann ob sie dir eij4en  Dispokredit einräumt. Aber Achtung die Überziehungs Zinsen sind mittlerweile  sehr hoch.

Antwort
von Tronje2, 23

Es kommt darauf an, wie alt du bist und unter welcher Rubrik dein Konto bei der Bank geführt wird.

Ein Azubi-Konto dürfte eigentlich nicht überzogen werden.

Wenn die Bank eine Überziehung zulässt, dann ist das eine "geduldete" Überziehung und die wird i. d. R. mit 17% verzinst.

Es ist von den Banken gewollt, daß die Kunden ihr Konto überziehen. In dem Fall können sie richtig abkassieren und die Kunden kommen dann nicht mehr raus aus der Schuldenfalle.

Es ist ja eine einfache Sache das Konto zu überziehen. Du schreibst aber selbst, daß du dann, am 1. des Mon.,  weniger Geld drauf hast.

Das ist dann wie ein JoJo, mal runter mals rauf und keine Übersicht.

Zahle bar und du siehst immer wieviel Geld dir zur Verfügung steht. Eigentlich gibt es nichts was du sofort kaufen mußt. MfG

Antwort
von grubenschmalz, 17

Ja kannst du. Geh zur Sparkasse hin.

Antwort
von kunibertwahllos, 20

hast mal mit deiner Sparkasse geredet?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community