Kontostand im Minus, kann man trotzdem noch bei Amazon bezahlen (Sparkasse)?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Die Lastschrift wird wohl nicht eingelöst , du hast zusätzliche Kosten durch die Rückbuchung und bekommst die Ware trotzdem nicht, bzw. Amazon wird das Geld auf anderem Wege eintreiben und das wird noch teurer. Warum fragst du eigentlich, wenn du die einzig vernünftige Antwort nicht hören willst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Dispo-Rahmen (sofern du einen hast) reicht, dann kannst du bestellen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aliha
22.09.2016, 14:22

Wenn eine Barabhebung schon nicht möglich ist, dann ist der Dispo ausgeschöpft.

1

Warte bis dein Konto wieder im Plus ist. Selbst falls es gehn sollte, zahlst du extrem viel für die Überziehung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kiboman
22.09.2016, 14:34

ja extremst ca. einen euro bei 100€ auf 15tage

0

Nein, wen der Überziehungsrahmen  nicht größer ist machst Du Dich sogar strafbar, wenn Du was bestellt hast  mußt Du es zurückgeben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt darauf an wann Amazon abbucht. Wenn kein Geld auf dem Konto ist versucht Amazon das Geld abzubuchen, deine Bank ist meine ich verpflichtet Amazon das Geld praktisch zu geben und die Bank holt es sich bei dir wieder, mit Gebühren natürlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aliha
22.09.2016, 14:24

Die Bank ist nicht verpflichtet Amazon auch nur einen Cent zu überweisen wenn das Konto keine Deckung aufweist. Die Lastschrift wird nicht eingelöst.

1
Kommentar von swinni0110
22.09.2016, 15:13

stimmt, habe es gerade nochmal nachgelesen. die Bank ist nicht verpflichtet dem Händler das Geld zu geben. Der Händler bucht mit einem zweiten Abbuchungsversuch dann noch die Gebühr für den ersten Fehlversuch mit ab.

0

Wenn die Abbuchung fehlschlägt, dann...
1.) gibt's Ärger und zusätzliche Gebühren von Amazon
2.) wirst du wahrscheinlich zukünftig nur noch mit Kreditkartenzahlung bestellen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei mir geht es, wenn ich kein Geld auf dem Konto hab, habe ich noch eine extra Kreditkarte womit ich Sachen kaufen/bestellen kann, und am Anfang des Monats wird die summe von den Sachen die ich gekauft hab abgezogen. Aber kommt immer auf deiner bank an und dein Dispo sollte auch nicht zu hoch sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf Amazon meines Wissen nicht. Du kannst bestellen Beko.mst aber Post mit einer Mahnung die Rechnung zu begleichen. Es fallen 6 Euro Gebühr an!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wirst du schon müssen!

Ohne Geld leine Ware!

dann darfst du eben nichts bestellen, wenn du kein Geld hast, ist doch ganz einfach!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an, wie hoch dein Dispo ist. Wenn du selbst nichts abheben kannst, bezweifle ich aber, dass Amazon was abbuchen kann. Das heißt, die Lastschrift würde nicht ausgeführt werden und du musst die Gebühren für eine Rücklastschrift tragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

naja wenn die lastschrift von amazon fehl schläft kommen nochmal gebühren oben drauf.

ansonsten ein dispo bis zum ausgleich.

kostet auch gebühren aber auf so kurzen zeitraum nicht so viel wie lastschrift Rückgabe.

wenn du bei der bank fragst ob die ein dispo bis zum 5. Gewähren und die summe nicht allzuhoch ist,

sollte das im normal fall kein problem sein,

es sei denn deine schufa ist so im keller das du einen vermerk hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du kein Geld zur Verfügung hast und das Konto quasi schon gesperrt ist dann kann es Amazon vielleicht durch den Lastschriftauftrag abbuchen aber die Bank zieht es entweder per Rücklastschrift sofort wieder ein oder die Lastschrift wird erst gar nicht ausgeführt.

Es kann sogar sein, dass Amazon dich in so einem Fall als Benutzer vorübergehend sperrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung