Frage von kessi2000,

Kontopfändung was kann ich machen?

Hallo, habe heute einen Brief bekommen das mein Konto gepfändet wurde. Ich muss diese Woche meine Miete zahlen und habe im Monat nur 500 Euro (Unterhalt und Kindergeld) Ich wpohne mit meinem Freund zusammen der aber momentan zum bund geht und so auch nur 700 Euro hat inklusive Miete.

Was kann ich nun machen? Ich habe nur ein Taschengeld Konto (bin 19) und schulde 1700 Euro durch einen Vertrag damals ( Vodafone)

Bitte helft mir..

Die können mir doch nicht mein ganzes Geld wegnehmen wie soll ich Miete zahlen & einkaufen?

Habe ich vielleicht irgendwelche Möglichkeiten?

Hilfreichste Antwort von Kruemel38,

bei dir ist nichts pfändbar, geh zur Bank oder Amtsgericht und laß den Bescheid aufheben und dann bring dein Leben in Ordnung

Kommentar von kessi2000,

Können die das bei der Bank so machen oder muss ich da erst zum Amtsgericht?

Ja das werde ich tun möchte eine Ratenzahlung machen habe das auch schon versucht mit 50 Euro im Monat aber da haben die sich nicht drauf eingelassen ich ahbe erst ab Sommer meine Ausbildung also ich kann mehr als 50 Euro im Monat nicht zahlen.

Kommentar von Endiemien,

ruf mal bei der bank an, die werden dir die frage sicher beantworten können.

Antwort von TimAdomeit,

Normalerweise hast Du mit dem Schreiben von der Bank auch Informationen erhalten, was Du machen kannst.

Du kannst die Pfändingsfreigabe von dem Gläubiger erhalten, indem Du Dich (endlich mal) mit ihm in Verbindung setzt.

Über Sozialleistungen (falls Du welche erhältst) kannst Du innerhalb der ersten 7 Tage nach Eingang verfügen. Dazu nimmst Du Deinen Bescheid mit zur Bank und besprichst das dort mit dem Bankmitarbeiter.

Über Arbeitseinkommen oder Unterhalt kannst Du innerhalb der Freigrenze ebenfalls verfügen. Dazu musst Du mit allen Unterlagen entsprechend bei dem Vollstreckungsgericht Vollstreckungsschutz beantragen. Sofern das erfolgt ist.

Jedenfalls wende Dich ans Amtsgericht, dort gibt es Rechtsanwälte, die Du kostenlos in Anspruch nehmen kannst, in der Rechtshilfe. Das sind keine Spitzenanwälte. Du kannst auch versuchen einen Anwalt einzuschalten, der in der Sache für Dich PRozesskostenhilfe erwirken kann. Ist aber eher unwahrscheinlich, denn der Anspruch könnte vollkommen gerechtfertigt sein. Sofern Du bei Vertragsabschluss noch minderjährig warst, könnte man hier ansetzen. Jedenfalls lässt man nichts liegen, Mahnbescheide, Vollstreckungsbescheide usw. Sonst wäre das nicht so weit gekommen.

Nicht ganz astrein: Außerdem kannst Du Dir bei einer anderen Bank ein Guthabenkonto anlegen und die eingehenden Gelder dorthin überweisen lassen. Dann läuft die Pfändung ins Leere.

Antwort von Endiemien,

du kannst dich dort melden und ratenzahlung beantragen, ansonsten steckst du in der klemme. Immerhin hast DU dich verschuldet und da muss DU auch dafür gerade stehen.

Ich frage mich wie du es so weit kommen hast lassen können? du musst doch schon länger gewusst haben dass du vodafone geld schuldest, oder nicht? ein schuldenberater wäre auch eine idee.

LG Endi

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community