Frage von Jacksenvek, 40

Kontopfändung Überweisung?

Hallo, Ich habe eine kontopfändung von der Krankenkassen weil ich zwei Monate kein Geld für die Beitrag hatte, jetzt habe ich das Geld und würde den offenen Betrag gerne ausgleichen. Reicht es aus wenn ich morgen einen Überweisungsträger ausfülle mit dem offenen Bertrag ? MfG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Gustavolo, 22

Jacksen:

Empfehlung: Gesamten Rückstand überweisen und hiervon sofort die Krankenkasse schriftlich informieren und um Aufhebung der Pfändung bitten.

Kommentar von Jacksenvek ,

Danke,  ich habe jetzt einen Überweisungsträger ausgefüllt, eingeworfen undder Kk ein Photo zukommen lassen.  Damit sollte sie Sache erledigt sein oder nicht, 

Antwort
von Deepdelver, 20

Ja, sollte reichen. Du solltest vielleicht auch deine KK anrufen und ihnen sagen, dass das Geld unterwegs ist damit sie die Pfändung schnell wieder aufheben.

Übrigens ganz schön krass von der KK, nach zwei Monaten schon Kontopfändung zu machen! Also, da würde ich nicht länger bleiben.

https://www.krankenkassen.de/gesetzliche-krankenkassen/krankenkassenwechsel/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten