Frage von PappenPeter, 100

Kontoeröffnung bei der Sparkasse - Direkt was abheben?

Wenn ich morgen ein Konto bei z.B. der Sparkasse eröffne, kann ich dann direkt was abheben (mithilfe der IBAN und des Personalausweißes)?

Antwort
von Missiie2016, 52

Nur weil du ü18 bist, kannst du nicht automatisch in den Dispo, das ist Schwachsinn.
Dieser wird vereinbart und dann kannst du ihn nutzen.

Wenn du Geld eingezahlt hast, dann kannst du in eine Filiale mit Kasse gehen und dir dort mit Personalausweis auszahlen lassen.

Kommentar von PappenPeter ,

Danke

Antwort
von martinzuhause, 56

zuerst muss da mal was drauf sein. also erst mal eine einzahlung.

Antwort
von Blumenacker, 29

"was abheben" bedeutet, Du kannst von dem Betrag der auf dem Konto steht, etwas mitnehmen.

Für eine Kontoeröffnung muß Du einen Mindestbetrag einzahlen.

Wenn Du mehr abheben willst, als auf dem Konto steht, dann ist das ein Kredit. Das geht nicht direkt. Dafür brauchst Du erst einmal ein Gespräch mit einem Bankmitarbeiter.

Antwort
von DrStrosmajer, 60

Du brauchst, abgesehen von einem Guthaben, auch eine Sparkassenkarte oder eine EC-Karte, damit Du über das Konto verfügen kannst.

Antwort
von 123dieanni, 61

erst einmal solltest Du auf das Konto etwas einzahlen.  

Kommentar von PappenPeter ,

Auf dem Konto ist was drauf, außerdem könnte ich ins Minus gehen da ich über 18 bin

Kommentar von 123dieanni ,

Der Dispo wird Dir eventuell von der Bank eingeräumt. Den gibt es nicht automatisch bei Volljährigkeit.

Kommentar von Helizzra ,

Ins Minus gehen kann man auch mit 18

Kommentar von 123dieanni ,

sicher, aber nur wenn die Bank einen Dispokredit gewährt. Wenn nicht, dann nicht.

Kommentar von DrStrosmajer ,

Ist Volljährigkeit neuerdings die einzige Legitimation dafür, sich beliebig verschulden zu können?

Und das bei einer Sparkasse, die einen noch gar nicht kennt?

Irgendwas habe ich verpaßt....

Kommentar von nutzernaemchen ,

Du darfst ohne Kontokarte nur am Sparkassenschalter Geld abheben, musst aber vorher einen Auszahlungsbeleg ausfüllen und unterzeichnen lassen; ins Minus darfst du nur, wenn die Sparkasse dir auch einen Dispo gewährt!! Den bekommst du eventuell, wenn regelmässige Geldeingänge zu erwarten sind, zB Gehalt. ( Nachweise)

Kommentar von Abuterfas ,

Ich mache mir langsam wirklich ernsthaft Sorgen und Gedanken, wenn ich so eine Naivität erlebe...

Antwort
von troublemaker200, 24

Du musst schon ein Guthaben drauf haben, bevor Du ans Abheben denkst.

Kommentar von Abuterfas ,

Scheint ja zu sein, wie er/sie schreibt. Ist aber auch normal. Ein frisches Konto wird erstmal seitens der Bank gefüllt, kennen wir doch alle ^^

Antwort
von EdnaImmers, 25

Mithilfe der IBAN kannst du kein Gekd abheben.

Die IBAN ist nix anderes als die Kontonummer.

Kontoeröffnung bedeutet in der Regel, dass du erst mal Gekd auf  ein Konto einzahlst. 

Da du Bargeld hast musst du as erst einzahlen um es sofort wieder abzuheben. 

du kannst dann sofort wieder alles Geld mitnehmen - abzüglich der Kontogebühr - und hast dann nur die Kontonummer ( IBAN)

Antwort
von FGO65, 50

Wenn Dir ein Dispo eingeräumt wird, dann ja. Sonst nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten