Kontoempfehlungen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Es gibt in Deutschland weit über 1.000 Banken. Um mal kurz die Unterschiede aufzudröseln.

-Privatbanken (z.B.: Deutsche Bank, Postbank, Commerzbank/Comdirect,...)
Diese Banken sind überregional tätig und privatwirtschaftlich organisiert, in der Regel Aktiengesellschaften

-Sparkassen und Landesbanken (z.B. Kreissparkasse Köln, LBBW, Stadtsparkasse München,...)
Die Sparkassen sind regional tätig und Anstalten des Öffentlichen Rechts. Träger ist in der Regel die Stadt oder der Landkreis

-Volks- und Raiffeisenbanken (z.B. Volksbank Stuttgart, Sparda-Bank Augsburg,...)
Diese Banken sind wiederum genossenschaftlich organisiert und wie die Sparkassen in der Regel regional aufgestellt

Was heißt das für die Auswahl deines Kontos:

1. Bist du viel unterwegs und brauchst du immer einen Service vor Ort in größeren Städten ->Privatbank mit Filialen

2. Machst du alles ausschließlich über's Internet, wenig bis nichts mit Bargeld ->Privatbank ohne Filale, sog. Direktbank

3. Willst du ein großes Filialnetz vor Ort ->Sparkasse oder Volksbank*

*diese sind in der Regel teurer als Internetbanken, unterstützen aber unter Umständen deinen Verein oder gemeinnützige Projekte vor Ort.

Ich würde evtl. noch Freunde und Bekannte fragen, wie sie mit dem Service zufrieden sind. Du kannst in allen Banken auf top-korrekte Leute vor Ort treffen, genauso wie auch auf Halsabschneider. Meistens ist das auf den ersten Blick auch nicht direkt ersichtlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag die Lehrer , das sollte im Unterricht vorkommen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meini77
23.02.2016, 14:26

In der Schule lernt man sowas nicht. Da lernt man nur so wichtige Dinge wie Goethe's Faust rückwärts auf Französisch aufzusagen oder die Dichte von Halon in einem Oktaeder zu ermitteln. So etwas bringt einen auch echt weiter im Leben.

0

Für den Anfang empfiehlt es sich, bei seiner Hausbank bzw. der Bank seiner Eltern zu bleiben. Dort kennt man Dich und wenn es bei Dir mal knapp werden sollte, lässt sich da leichter was regeln.

Allerdings verlangen die meisten Filialbanken diverse Gebühren für Buchungen, Onlineaufträge, Kontoführung, Kontoauszüge etc.

Die ING DiBa bietet z.B. ein kostenloses Konto (auch Buchungen sind kostenlos) incl. kostenloser Visa-Karte (mit der kannst Du kostenlos an allen Visa-Automaten abheben, also an fast allen Bankautomaten in Deutschland).

Allerdings haben die keine Filialen und Du hast keinen Berater, der Dich kennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde ein Konto bei de Targobank zu eröffnen ist ganz einfach. Kommt natürlich auf dein monatliches Einkommen usw an.   schau doch mal auf deren Internetseite vorbei.... die haben wirklich ein breitgefächertes Angebot und ich bin vollstens zufrieden dort seit mittlerweile 6 Jahren........

https://www.targobank.de/de/konto-karten/index.html#r=mnav-indx-2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde DKB oder comdirekt empfehlen. Die sind für immer kostenfrei und du kannst auch überall im Ausland kostenlos abheben und in Deutschland gibt es auch viele Kooperationspartner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du einfach nur ein Konto willst, wo dein Geld ankommt und weggeht, dann ist es eigl. eine komplett freie Entscheidung.

Postbank, Deutsche Bank,.. usw haben den Vorteil, dass du selbst an Shell Tankstellen (wenn die das haben) kostenlos Geld abholen kannst.

Sparkasse hat in jedem Bezirk mindestens einen Geldautomat und ist oft Fußläufig erreichbar.

Mit ING kannst du sogar überall und an jedem Geldautomaten Geld abholen.

Ansonsten musst du uns mitteilen, was deine Kriterien sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, die Sparda Bank erhebt keine Gebühren hat aber die gleichen Girokonto-Leistungen. Willst Du eine mit vielen Filialen? Dann Sparkasse, Deutsche Bank, etc. Die erheben allerdings Gebühren. Die Commerzbank (die ich wieder gekündigt habe) bietet aktuell 50 Euro Willkommensbonus, hat viele Filialen und ist kostenlos bei 1200 Euro mtl. Geldeingang. Also klär vorab was Du willst und brauchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin ein schon lange Kunde der DKB, hier kannst weltweit kostenlos abheben. Filialen gibt es nur wenige, bei der DKB kann man aber auch alles online erledigen. Ist mir lieber keine Filiale in der nähe zu haben als 10 € oder mehr wie bei der Sparkasse zu bezahlen. Lies doch mal nen Test durch. http://www.girokonto.one/vergleich-dkb/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung