Frage von SassyCupcake, 112

Konto überziehen gleich Dispo?

Hallo ich habe da mal eine Frage die da wäre .... Ich mein Konto heute überziehen lassen mit 50euro ist das jetzt ein Dispo von 50 euro bzw habe ich jetzt immer 50 euro die ich ins minus gehen kann ? falls mal was abgebucht wird und mein konto graden nicht gedeckt ist ;weil das hat mir die bank jetzt nicht so ausführlich erklärt sie haben nur ja gesagt dazu und mehr nicht..

Antwort
von Herb3472, 56

Wenn Du keinen Dispo-Kredit hast (auch Rahmenkredit oder Kreditrahmen genannt), dann kann sich Deine Bank weigern, eine Zahlung durchzuführen oder Dich Geld abheben zu lassen, wenn die Zahlung nicht gedeckt ist (d.h. wenn weniger Geld auf dem Konto ist, als die Zahlung ausmachen würde).

Mit Dispo-Kredit kannst Du Dein Konto bis zur vereinbarten Kreditsumme überziehen. Für einen Dispokredit zahlst Du eine geringe Gebühr und dann - je nach Inanspruchnahme - Kreditzinsen für den betrag, den Du als Kredit in Anspruch genomen hast. Der angegebene Zinssatz ist ein Jahreszinssatz, bei einem Zinssatz von z.B. 3 % zahlt man also nicht 3% Zinsen pro Tag, sondern pro Jahr.

Wenn man sein Konto ohne Dispokredit überzieht, wie Du das gemacht hast, oder wenn man einen Dispokredit hat und auch diesen Dispo-Kredit überzieht, dann zahlt man etwas höhere Zinsen. Wieviel, darüber gibt Deine Bank Auskunft.

Du solltest daher trachten, dass Dein Konto so bald wie möglich wieder ins Plus rutscht, damit die Zinsen nicht allzu hoch werden und Du über dein Konto wieder frei verfügen kannst.

Antwort
von pilot350, 64

Diese Kontoüberziehung musst Du ausgleichen beim nächsten Kontoeingang. Bis zu diesem Zeitpunkt werden Dir für die Kontoüberziehung ca. 11% Sollzinsen berechnet. Hoffentlich hast Du einen Dispo eintragen lassen sonst ist es eine nicht genehmigte Überziehung. Da werden die Banken sauer.

Kommentar von SassyCupcake ,

Die überziehung wurde mir genehmigt aber ich würde gerne wissen ob ich mein konto jetzt immer überziehen kann oder nicht also ob es ein dispo ist?

Kommentar von pilot350 ,

Wenn es genehmigt wurde kannst du Dein Konto bis zur Höhe der genehmigten Überziehung belasten. Das nennt man ein Dispositionskredit, der für Notfälle vorgesehen ist.

Kommentar von Herb3472 ,

Das musst Du bei Deiner Bank erfragen, ob man Dir jetzt einen Dispo-Kredit eingeräumt hat, oder ob es sich lediglich um eine einmalige Überziehung gehandelt hat, die Dir kulanterweise gewährt wurde.

Kommentar von pilot350 ,

Wie beginnt mein Kommentar "wenn es genehmigt wurde". Und was ist das dann? Na?

Antwort
von archibaldesel, 46

Das ist kein Dispo, sondern eine geduldete einmalige Überziehung. Wenn du einen Dispo willst, musst du explizit danach fragen.

Kommentar von SassyCupcake ,

also ist das Konto überziehen lassen kein Dispo?

Kommentar von archibaldesel ,

Nein, ist es nicht. Der Dispo ust ein zugesagter Kreditvertrag. Meist steht die Höhe des Dispos sogar unten auf dem Kontoauszug. Nicht also Salso, sondern nur als Nachricht.

Antwort
von Hexe121967, 58

ja, jetzt hast du wohl scheinbar 50 euro dispo. wenn die bank dir keinen dispo einräumt (egal wie hoch) kannst du dein konto auch nicht überzeihen. die bank kann aber den dispobetrag zeitlich begrenzen.

Kommentar von SassyCupcake ,

Also kann es nächsten Monat weg sein der 50 euro dispo?

Kommentar von Hexe121967 ,

das kann dir der bankmensch sagen ob das eine einmalige sache war oder ob man dir jetzt immer 50 euro einräumt.

Kommentar von archibaldesel ,

Das ist leider Unsinn. Eine Bank kann auch eine Überziehung ohne Dispo zulassen. Das ist besonders teuer und es besteht kein Anspruch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten