Frage von achja, 32

Kontaktlinsen und Lesebrille?

Hi, ich habe eine Gleitsichtbrille und würde gerne Kontaktlinsen ausprobieren. Es gibt zwar auch Gleitsichtkontaktlinsen aber ich möchte erstmal nur normale Linsen ausprobieren und wenn es mir gefällt, kann ich mir ja immer noch Gleitsichtkontaktlinsen einsetzen.
Könnte ich zu den normalen Linsen für den Nahbereich zusätzlich eine Lesebrille aufsetzen?

Expertenantwort
von euphonium, Community-Experte für Brille, 27

Natürlich, mit Contactlinsen bist Du schließlich genauso rechtsichtig, wie viele Menschen von natur aus. Diese brauchen auch eine Lesebrille.

Antwort
von wurstmoped, 16

ja, das ergebnis wird sogar beim längeren lesen in der nähe besser sein als mit multifokal-KL (gleitsicht-KL).

ich selbst passe sowas häufiger mit großem erfolg an.

Kommentar von achja ,

Hallo, normale Linsen wären dann aber nur für den Sport zB sinnvoll. Im Auto zB würde mir dann keine Lesebrille helfen.

Kommentar von wurstmoped ,

korrekt.

hängt alelrdings auch stark von der benötigten unterstützung für die nähe ab. wenn tacho und navi noch lesbar ist mit reiner fernkorrektur würde ich diese nutzen. klar, die nähe wäre besser mit multifokal-linsen. allerdings die ferne auch schlechter, dies halte ich beim autofahren für nicht akzeptabel.

man kann ausgiebig diskutieren, was sinnvoller ist; jedoch hängt das stark von den anforderungen und vorlieben ab.
zu guter letzt spielen auch fernvisus/nahvisus mit/ohne korrektur eine große rolle.
und: kontaktlinsen sind oft, multifokallinsen eigentlich immer ein kompromiss!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community