Frage von TellMeMore16, 51

Kontaktallergie durch Haarfarbe?

Guten Abend:) ich hatte am Dienstag und Mittwoch beim Friseur Probearbeitstage als Aushilfe. Ich habe Haare gewaschen, Schälchen mit Haarfarbe ausgewaschen (es hieß ich soll es mit den Händen machen und und und.... Ich bin also mit einigen neuen Substanzen in Berührung gekommen. Mein Problem besteht jetzt schon seit gestern. Als ich nachhause kam stellte ich fest, dass meine Lippen intensiver in der Farbe sind (schon fast rot ) und sich stark von meiner hellen Haut abheben. Sie sind nicht geschwollen aber spannen sehr stark und fühlen sich auch irgendwie trocken an, sind es aber eigentlich nicht. Denkt ihr das ich allergisch auf die Haarfarbe oder sonstiges bin? ( durch Lippen anfassen...) Oder das sie einfach nur gereizt sind? Danke für eure Hilfe!

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo TellMeMore16,

Schau mal bitte hier:
Friseur Allergie

Expertenantwort
von Andreas Schubert, Haarpflege-Experte, 34

Reinigungsarbeiten, Haarwäschen, Kopfmassagen, Färbungen und sonstige Chemiearbeiten und die Arbeiten, bei denen man damit in Bwerührung kommt, sind mit Handschuhen durchzuführen  ....  das steht auch groß und breit auf dem Hautschutzplan, der in jedem Aufenthaltsraum/Salon auszuhängen hat.

Und dann passiert sowas erst überhaupt nicht.

Logischerweise hat da irgendwas eine zumindest nicht ganz "koschere" Reaktion an Dir ausgelöst und das solltest Du nachschauen/untersuchen lassen, sonst wirst Du nie wissen, was es ist.

Und fass Dir nie ans/ins Gesicht, wenn Du vorher irgendwas an den Fingern hattest  .. das sollte man ja generell nicht machen ... gilt nicht nur im Friseurhandwerk.

Wenn sich der freundliche Friseur nicht einmal an den Hautschutzplan hält und ihm damit die Gesundheit der Mitarbeiter egal ist, dann solltest Du Dich noch in ein paar anderen Salons vorstellen. Wenn ich wüßte, woher Du bist, könnte ich nachschauen, ob ich dort ein paar wirklich gewissenhaft arbeitende Kollegen/innen kenne.

Kannst mir das gerne direkt schreiben  .. funktioniert hier wohl nur richtig über die "Kompliment"-Funktion und über die Freunschaftsanfrage.

Helfe immer gerne und das Friseurhandwerk braucht dringend guten Nachwuchs  .... und   ... dadurch steigen logischerweise auch stetig die Verdienstmöglichkeiten und die Karrierechancen an ..... in einem der schönsten Berufe der Welt. ;-) 

Kommentar von TellMeMore16 ,

Danke für deine Antwort! Die Kollegen meinten ich könne Handschuhe anziehen, muss es aber nicht. Leider hatten sie auch keine Zeit mir zu zeigen wo sie diese aufbewahren... Der Salon ist eigentlich sehr gut von der Hygiene aber als Kunde bekommt man sowieso immer weniger mit. Habe dort auch schon mal "gearbeitet" bzw habe dort ein Praktikum gemacht (allerdings vor 3 Jahren zirka) und damals hatte ich nichts dergleichen & was ich noch dazu sagen muss ist das ich mir schon öfters die Haare gefärbt habe und da auch nichts war. :)

Kommentar von Andreas Schubert ,

Naja ..  Du kannst Dich nun sicher innerlich irgendwie gegen die fachlich fundierte Beantwortung Deiner Frage wehren, aber dann stellt einfach keine Fragen, wenn Du es dann ja selbst doch besser weißt als jemand, der seit 1981 im Fach ist und sich schon immer mit jedem Detail gründlich auseinandergesetzt hat.

Hatte ja z.B. auch geschrieben:

"Logischerweise hat da irgendwas eine zumindest nicht ganz "koschere" Reaktion an Dir ausgelöst und das solltest Du nachschauen/untersuchen lassen, sonst wirst Du nie wissen, was es ist."

Per Ferndiagnose kann das logischerweise niemand feststellen.

Ebenso .... liebes "Schweinchen Oberschlau" ;-)  .... kann sich ebenso bei Dir rein organisch etwas verändert haben, als auch an den in diesem Salon verwendeten Färbemitteln  .... und dann kann es ja z.B. auch sein, dass auch die Farben, die Du für Dich zu Hause verwendet hast, auch anders sind als die im Salon.

Ich könnte jetzt noch eine meterlange Liste an evtl. möglichen Ursachen für die Reaktion auflisten ... aber eben ... "evtl. mögliche" und wirklich definitiv herausfinden könnte das z.B. ein Dermatologe, wenn Du dem dann auch zumindest eine Liste der Inhaltsstoffe der Zutaten mitbringst, die an dem Tag in der Schale waren.

Und wenn es nichts mit dem Hautkontakt zu tun hatte, könnte sich dann auch noch euin Internist damit befassen  ....   u.s.w.


Die relevantesten "Eckpunkte" zum Thema hatte ich Dir in miner ersten Antwort genannt und ich dachte, Du könntest daraus eben auch weitere Schlussfolgerungen ziehen und sowohl quer- als auch weiterdenken.


Für einen Spruch wie "Du kannst Handschuhe benutzen, musst aber nicht"  hätte die Mitarbeiterin nach Feierabend mit mir ein ausführliches Gespräch unter vier Augen  .... und es braucht für gewöhnlich nur Sekunden, jemandem zu zeigen/erklären, wo was zu finden ist  ...  zumal 2 - 3 Schachteln/Spenderboxen (die werden ja sicher nicht nur eine einzige Größe haben) mit Handschuhen ja nun nicht wirklich unauffällig sind.

Fakt ist doch auch, dass Dir sowas bis zu diesem Zeitpunkt vorher noch nie passiert ist. Wenn es DANN erstmals passiert, woran soll's denn dann gelegen haben?

Zum generellen Handschuh-Thema habe ich übrigens schon vor 25 Jahren einem ganzen Salon-Team ermöglicht, sich die Haut von Händen unter einem Mikroskop anzuschauen:

Die linke Hand hatte lediglich in nassem Zustand ungeschützt 5 Minuten an nassem Haar "gerieben" wie bei einer Haarwäsche, die rechte Hand steckte dabei in einem Handschuh  ...  keine der Anwesenden hat nach dem Anblick jemals mehr Nassarbeiten am Haar ohne Handschuhe durchgeführt (und Chemiearbeiten sowieso vorher schon nie)    ... und die Bilder davon, durch das Mikroskop fotografiert, hängen bis heute neben jedem Hautschutzplan, der mit meinen Geschäften oder denen meiner Kunden/innen zu tun hat.

Bei Chemiearbeiten ist es halt eben die Chemie und bei Haarwäschen, Kopfmassagen, etc. einfach die nasse, aufgequollene Haut, die an den Haaren reibt  ... die in diesem Moment wie Rasierklingen auf die Haut wirken.


Sodele  ... ...  woran die von Dir bemerkten Reaktionen auch immer gelegen haben, lass es herausfinden, denn nur so kannst Du Dir sicher darüber sein, was der Auslöser war und wie du das zukünftig vermeiden/umgehen kannst.

Kommentar von Andreas Schubert ,

Mal noch ein anderes Thema: Aus dem Rhein-Main Gebiet bist Du nicht zufällig? Ich suche auch noch Salonhilfen und hier wird ausschließlich mit Naturprodukten gearbeitet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten