Frage von Timoma17, 45

Kontaktabbruch mit guter Freundin (w/17) - ja oder nein?

Hi,

ich kenne ein Mädchen seit der 5. Klasse. Wir sind mittlerweile beide 17 Jahre alt.

Doch sie hat sich sehr stark verändert. Das fing an, als sie neue Leute kennengelernt hat.

Zuerst hat sie sich ein bisschen distanziert, aber es gab auch Zeiten, in denen sie wieder zu mir kam.

Dann hat sie gekifft (zweimal), trinkt jedoch regelmäßig Alkohol und hat vor zwei Wochen drei Tage hintereinander geraucht (Zigaretten).

Ich weiß, dass es in meinem Alter normal ist, dass Leute sich verändern. Aber sie ist vom schüchternen, netten Mädchen zu einem völlig anderen Charakter geworden.

Ich mag ihre Art einfach nicht mehr. Es kommt mir so vor, als denke sie, sie sei wichtiger als die anderen. Mit mir unternimmt sie gar nichts mehr, sondern nur noch mit ihren neuen Freunden, die sie abfüllen und sie zu den oben genannten Sachen gebracht haben (kiffen, rauchen, saufen).

Soll ich den Kontakt abbrechen? Ich habe einfach keine Lust mehr darauf, aber andererseits muss ich oft daran denken, wie sie vor längerer Zeit war. Als sie noch nicht die ganzen asozialen Leute kannte.

:(

Wichtig: Ich weiß, dass kiffen und Alkohol trinken nicht gleich heisst, dass die Leute einen schlechten Charakter haben. Aber sie kann nicht mal mehr feiern gehen ohne Alkohol zu trinken und das, was sie macht, wenn sie angetrunken (bzw. betrunken) ist, wirft auch ein völlig anderes Licht auf ihren Charakter.

Antwort
von sabbelist, 30

Sie ist mit den falschen Leuten zusammen. Du kannst mit Ihr darüber reden, oder warten, bis Sie selbst dahinter kommt. Aber den Kontakt würde ich nicht abbrechen. Sie wird irgendwann dahinter kommen, das diese Leute keine Freunde sind. Dann könntest Du Deine Entscheidung bereuen

Kommentar von Timoma17 ,

Sie versteht sich ja sehr gut mit ihnen. Sie trifft sich öfters mit ihnen als mit mir und es sieht nicht so aus, als wären sie nicht gut befreundet - im Gegenteil.

Ich habe vorhin mal darüber nachgedacht und ehrlich gesagt habe ich schon fast einen Hass auf sie...

Wieso mag sie Leute, die sie seit 6 Monaten kennt und die sie zu den ganzen Sachen überredet haben, mehr als mich, den sie seit Jahren kennt? Und der immer für sie da war? :(

Kommentar von sabbelist ,

Das ist im Moment so, muss aber nicht so bleiben.

Das ist überzogen. Aus Dir spricht pure Eifersucht.

Weil Sie im Moment glaubt, das diese Leute besser für Sie sind, als Du. Das ist eine Fehleinschätzung Ihrerseits. Menschen machen Fehler, aber deshalb verstößt man Sie nicht, sondern ist für Sie da, wenn Sie Ihren Fehler einsehen.

Das macht eine gute Freundschaft aus.

Kommentar von Timoma17 ,

Aber sie muss doch wenigstens merken, dass ich auch noch da bin. Wir reden zwar noch miteinander, aber mit jeder Woche wird es immer weniger und sie geht immer mehr zu anderen Leuten.

Ich halte das einfach nicht mehr aus. Ich habe sie mal darauf angesprochen und sie hat nur gesagt, dass es ihr leid tut. Anscheinend tut es ihr aber nicht leid, sonst hätte sie ja etwas getan.

Was soll ich jetzt machen? Soll ich sie darauf nochmal ansprechen, soll ich selbst den Kontakt verringern oder einfach warten?

Kommentar von sabbelist ,

Sie weiß, das Du da bist und Sie wird kommen, wenn Sie merkt, das Sie sich mit den falschen Leuten abgibt. Dann wirst Du für Sie da sein, und das wird Sie Dir nie vergessen.

Warte ab und signalisiere Ihr, das Du da bist, wenn Sie Dich braucht.

Freundschaft ist geben und nehmen, hat Höhen und Tiefen. Da geht man durch.

Kommentar von Timoma17 ,

Ich bin zwar gerade ziemlich sauer, weil ich sie auch nicht nachvollziehen kann aber vermutlich ist das richtige. Danke.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community