Frage von Chaac96, 86

Kontakt zu Lehrerin aufbauen?

Hallo,

momentan mache ich mein Abitur und bin 19 Jahre alt. Ich bin lesbisch und sehe ziemlich "klischeehaft" aus, so dass die meisten Leute bei mir davon ausgehen, ohne, dass ich was sagen muss. In der 11ten Klasse hatte ich eine Lehrerin in einem Ergänzungsfach in dem es keine Noten gab. Aus irgendeinem, mir im nachhinein unerfindlichen Grund, meinte ich mich ihr gegenüber sehr machohaft aufführen zu müssen, obwohl sie sehr freundlich zu mir war. Wir hatten daraufhin mal ein gemeinsames Gespräch indem sie viel über ihre Schulzeit erzählte und mitten im Gespräch fiel der Satz: "Dann habe ich die Seiten gewechselt...". Okay, den habe ich dann für mich so interpretiert, dass sie wie ich auf Frauen steht und vielleicht denkt, ich müsse mich noch "selbst finden" und würde mich deswegen so aufführen. Vielleicht wollte sie mir damit ihr Verständnis zeigen und sich als Vertrauensperson anbieten. Jedenfalls hat es damals nichts an meinem Verhalten geändert. Nun muss ich seit einigen Tagen wieder an sie denken und bereue mein Verhalten zu tiefst, da sie wirklich eine wunderbare, sehr nette und hilfsbereite Lehrerin war. Sie arbeitet immer noch an der selben Schule, ich sehe sie aber leider nicht mehr auf dem Flur. Ich hab ein starkes Bedürfnis wieder zu ihr Kontakt aufzunehmen und überlege ihr eine E-Mail zu schreiben. Meine Befürchtung ist nur, dass sie sich nicht mehr an mich erinnert, wobei ich auch nicht glaube, dass sie sich bei jedem Schüler outet und es deswegen noch in Erinnerung haben könnte. Dabei weiß ich zusätzlich auch nicht, ob ich es damals richtig interpretiert habe, obwohl es für mich schon "passen" würde. Ich weiß auch nicht genau, was ich in der E-Mail schreiben sollte und ob es überhaupt angemessen wäre.

Erstmal vielen Dank an die, die es bis hierhin geschafft haben und bitte um Antworten wie ihr an meiner Stelle handeln würdet. :)

Antwort
von sunrise222, 21

Denkst du nicht, dass das mit dem "dann habe ich die Seite gewechselt" ihren Beruf meint? Also von Schüler zu Lehrer... Das würde mehr Sinn machen im Bezug zum Gesprächsthema ;)

Antwort
von PatrickJane99, 41

Ich halte es für nicht unbedingt angemessen. Sie war ja nur deine Lehrerin und ich glaube, ich würde die Distanz wahren. 

Antwort
von AnnaLea65, 37

Du kannst ihr ruhig eine Naricht schreiben. :)
Aber sie macht sich strafbar wenn sie was mit ihrer Schülerin anfäng, und das weiß sie auch.

Kommentar von Chaac96 ,

Hey, bitte nicht falsch verstehen - ich war und bin nicht an ihr interessiert und ich denke das beruht auf Gegenseitigkeit. Nur halte ich sie für eine Person, mit der sich ein allgemeiner Austausch lohnt.

Kommentar von AnnaLea65 ,

achso okei. dann kannst du ihr eine Naricht schreiben, du kannst es ihr auch so sagen wie du es oben beschrieben hast :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community