Frage von Gummibaum1986, 47

Kontakt zu Kollegen wiederherstellen?

Hallochen an Alle!

Ich habe mich auf meiner Arbeit in meinen Kollegen verliebt. Habe mir aber nie getraut es ihm zu sagen. Weniger aus Angst vor einer Enttäuschung, mehr aus Angst vor den Kollegen. Ich wollte nicht in irgendeiner Art und Weise damit "aufgezogen" werden. Und schließlich musste man ja auch zusammen arbeiten. Und ich wollte auch nicht, dass er in der Hinsicht (wie soll ich sagen) in Verlegenheit gerät.

Leider, habe ich die Arbeit gewechselt und nun sehe ich ihn gar nicht mehr.

Hat ziemlich geschmerzt die erste Zeit, weil ich auch nie Gewissheit hatte (nicht habe), wie es weitergegangen wäre, eventuell durch ein Gespräch. Hätte nicht auf der Arbeit sein müssen, sondern irgendwo an einem neutralen Ort. Vielleicht hätte man sich richtig kennenlernen können oder die Sache wäre im Sand verlaufen...

Wie auch immer...ich habe noch Kontakt zu einem anderen Kollegen und beide kennen sich.

Was meint Ihr, sollte ich den anderen Kollegen mal drauf ansprechen? Wenn ja, wie sollte man das anstellen? Ich möchte nicht unbedingt mit der Tür ins Haus fallen und es soll auch nicht so ausschauen, als ob ich den Kontakt zu diesen Kollegen nur nutze um wieder Kontakt zum Schwarm zubekommen.

LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SedOwl, 33

Hi - du hast ein Ziel? Der "andere Kollege" wird´s verstehen. Also spring über deinen Schatten... Viel Glück, LG.

Kommentar von Gummibaum1986 ,

Problem ist, wenn ich mich z.B. auf Facebook (private Nachricht) zum
Thema Arbeit (insbesondere,die ehemalige Arbeit, wo wir auch mal
gemeinsam Dienst hatten) äussere, ist die PN als gelesen markiert, aber
´ne Antwort erhalte ich nicht...wie soll ich darüber denken?

Muss
wohl dazu sagen, dass ich damals gekündigt wurde, da die Belastung
einfach noch zu groß war... wahrscheinlich denkt, er dass wenn man
einmal etwas nicht geschafft hat, es nun generell bei mir so läuft :-(

Auf
der neuen Arbeit ist es das ganze Gegenteil. Ich gehe gern zur Arbeit.
Habe tolle Kollegen. Ich fühle mich insgesamt wesentlich besser.

Kommentar von SedOwl ,

Vielleicht liegt es einfach daran, dass die Thematik deines Posts nicht dein eigentliches Anliegen widerspiegelt, und er deine Vorgehensweise dahingehend merkwürdig findet. Hab etwas Mut!

Wenn "Absatz 2" den Sachverhalt richtig darstellt, ist er ohnehin ein Idiot. Niemand ist vollkommen.

"Absatz 3": ...Habe tolle Kollegen... Warum also quälst du dich so?

Meine Meinung: Suche das Gespräch, lade ihn zu einem Treffen ein - im Ergebnis wirst du endlich Klarheit haben.

Ich wünsch dir alles erdenklich Gute, LG.

Kommentar von Gummibaum1986 ,

Also der ehemalige Kollege mit dem ich via Facebook schreibe ist NICHT der in den ich mich verliebt habe.

Es ist eben der kollege mit dem ich eben noch Kontakt habe und hoffe über ihn mit dem anderen Kollegen wieder in Kontakt zu treten (etwas kompliziert-ich weiß).

Jetzt nochmal zum arbeiten. Ja auf der anderen Arbeit habe mich nicht wohlgefühlt. Nun bin ich offenen. Das Kollegium ist kleiner und mein Bereich überschaubarer. Das war vorher nicht so und daher kam ich nicht so gut zurecht.

Meine Kollegen jetzt haben NICHTS  mit der alten Arbeit und den Kollegen zu tun um den es hier geht.

Kommentar von SedOwl ,

Hi, Gummibaum,

ich bitte vielmals um Vergebung, wenn ich mich wegen zeit- und nervraubender Einlogg-Probleme erst jetzt wieder melden kann.

Ich denke, dass ich das schon richtig verstanden habe. Wollte nur darauf hinweisen, das du auch mit dem "vermittelnden" Kollegen Klartext reden solltest, wie bereits gesagt, er wird´s verstehen. Es spricht sehr für dich, wenn du eine vorsichtig-sachliche, tastende Vorgehensweise vorziehst. Etwas Mut / Zielorientierung braucht´s aber schon.

Grundsätzlich finde ich es stark, wie du mit dem Problem umgehst, von der sonst üblichen "Überrumpelungs-Taktik" ist bei dir nichts feststellbar. Deine Besonnenheit zeigt, dass du Grenzen kennst, zunächst einmal auch einen Misserfolg akzeptieren würdest. Aber dranbleibst, bis du dir sicher bist.

Noch einmal zu "Absatz 3" (dein Kommentar von gestern): Warum quälst du dich so, wenn derzeit - bis auf deine Liebe - alles im Lot ist? Du gehst jetzt gern zur Arbeit (höre ich sehr selten), hast tolle Kollegen (höre ich auch selten), fühlst dich besser. Es besteht also keine Veranlassung, Druck zu machen, im Gegenteil, du kannst und solltest dein Problem in Ruhe angehen. Deine persönliche und berufliche Basis wird stabiler, damit steigen auch deine Chancen. Und, wenn ich das vorsichtig mal sagen darf, nicht ausschließlich nur bei deinem Wunschpartner...

Würde mich freuen, wenn ich unser Missverständnis zumindest abmildern konnte. LG

Kommentar von SedOwl ,

Hi, Gummibaum, danke fürs Sternchen! LG.

Antwort
von offeltoffel, 26

Huhu Gummibaum,

ich finde, du solltest dich langsam da rantasten. Die Karten sind neu gemischt und du läufst nun nicht mehr Gefahr, dass man über dich tratscht. Finde einen Weg, wie du unauffällig mit deinem Schwarm Kontakt aufnehmen kannst. Kommt ins Gespräch und vielleicht ergibt es sich ja, dass ihr euch verabredet. Wenn das zu offensichtlich ist, dann geht es vielleicht über euren gemeinsamen Kollegen, mit dem du ja noch Kontakt hast.

Wenn ihr mal so ein Treffen hattet, dann kannst du immer noch überlegen, ob es sich lohnt, da weiterzubohren und ein Date zu vereinbaren (nur zu zweit).

Ich finde es übrigens richtig, dass du bislang nicht mit der Tür ins Haus gefallen bist. Auf der Arbeit kann sowas schnell für alle zur Belastung werden, da hättest du schon wirklich sehr vorsichtig vorgehen müssen.

Kommentar von Gummibaum1986 ,

Problem ist, wenn ich mich z.B. auf Facebook (private Nachricht) zum
Thema Arbeit (insbesondere,die ehemalige Arbeit, wo wir auch mal
gemeinsam Dienst hatten) äussere, ist die PN als gelesen markiert, aber
´ne Antwort erhalte ich nicht...wie soll ich darüber denken?

Muss
wohl dazu sagen, dass ich damals gekündigt wurde, da die Belastung
einfach noch zu groß war... wahrscheinlich denkt, er dass wenn man
einmal etwas nicht geschafft hat, es nun generell bei mir so läuft :-(

Auf
der neuen Arbeit ist es das ganze Gegenteil. Ich gehe gern zur Arbeit.
Habe tolle Kollegen. Ich fühle mich insgesamt wesentlich besser.

PS. toller Nutzername :-p

Kommentar von offeltoffel ,

Dass er dir auf deine PN nicht antwortet, ist ja irgendwie wieder ein ganz anderes Thema. Egal ob aus euch was wird oder nicht - vielleicht wäre es mal schön für dich zu erfahren, wie er und die Belegschaft über dich denkt. Fände es nicht falsch, ihn mal offen darauf anzusprechen, ob die Leute jetzt plötzlich ein Problem mit dir haben. Das muss er schon abkönnen, sonst ist er es doch gar nicht wert ;)

Kommentar von Gummibaum1986 ,

Also der ehemalige Kollege mit dem ich via Facebook schreibe ist NICHT der in den ich mich verliebt habe.

Es ist eben der kollege mit dem ich eben noch Kontakt habe und hoffe über ihn mit dem anderen Kollegen wieder in Kontakt zu treten (etwas kompliziert-ich weiß).

Jetzt nochmal zum arbeiten. Ja auf der anderen Arbeit habe mich nicht wohlgefühlt. Nun bin ich offenen. Das Kollegium ist kleiner und mein Bereich überschaubarer. Das war vorher nicht so und daher kam ich nicht so gut zurecht.

Meine Kollegen jetzt haben NICHTS  mit der alten Arbeit und den Kollegen zu tun um den es hier geht.

Kommentar von Gummibaum1986 ,

P.s. Nein, ein Treffen hatten wir nicht, als ich noch mit ihm Dienst hatte.

Antwort
von Unkraut1401, 23

Na ganz einfach: die Kollegen, zu denen du noch Kontakt hast mal gemeinsam einladen und sie bitten, den Besagten ebenfalls einzuladen - Du hast keine Tel-Nr mehr, würdest ihn auch gern mal wiedesehen, blabla.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten